Projektförderung für öffentliche Musikschulen

Die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West unterstützt laufend Musikschulprojekte, die der Zukunftsorientierung musikalischer Bildungsarbeit dienen. Jede kreative Projektidee kann eingereicht werden. Die Stiftung will mit ihrem Förderkonzept die Zukunftsfähigkeit der Musikschulen stärken. Auf unbürokratische Weise und mit geringem administrativen Aufwand werden Fördermittel zur Verfügung gestellt, damit kreative Ideen umgesetzt und die dringenden Zukunftsaufgaben angegangen werden können.
Die Fördersumme beträgt insgesamt maximal 50.000 Euro jährlich, wobei pro Projekt eine Höchstfördersumme von 5.000 Euro gilt.

Bewerbungen können viermal im Jahr eingereicht werden. Die Bewerbungsfristen sind jeweils am 15.03., 15.06., 15.09. und 15.12. eines jeden Jahres.
Das Antragsformular finden Sie hier (pdf, 1 MB).

Auszeichnung des Sparda-Musiknetzwerks

Neben der Projektförderung schreibt die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West jährlich die "Auszeichnung" aus. Öffentliche Musikschulen, Laienmusikensembles und -vereine und Chöre stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen. Aktuelle Themen sind beispielsweise die Nachwuchsgewinnung, die Anpassung an veränderte Lebensgewohnheiten, der demographische Wandel oder auch die Integration. Hier setzt das Sparda-Musiknetzwerk an. Ausgezeichnet werden Projekte von Laienmusikensembles und -vereinen, Chören und öffentlichen Musikschulen, die zukunftsweisend sind und einen modellhaften Charakter haben. Anmeldungen für die Ausschreibung in 2018 waren bis zum 18. April 2018 möglich.
Gesucht wurden Projekte, die sich mit einem oder mehreren der folgenden Themenfelder beschäftigen:
• Willkommenskultur leben
• Nachwuchs finden
• Demographischen Wandel gestalten
• Kulturelles Erbe pflegen

Die Auszeichnung wird die Stiftung der Sparda-Bank West bei einer feierlichen Veranstaltung am 29. September 2018 im Partika-Saal der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf verliehen. Alle Ausgezeichneten konnten ihr Projekt live auf der Bühne präsentieren.

Die Auswahl-Jury ist besetzt mit Vertretern der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West, des Landesverbandes der Musikschulen in NRW e.V., der Arbeitsgemeinschaft Musik im Laienbereich des Landesmusikrat NRW e.V. sowie weiteren Fachleuten aus Kultur und Wissenschaft.

AnhangGröße
38114 Sparda-MNW-2018-Antragsformular-Foerderung_RZ.pdf1.46 MB
Diese Seite empfehlen:

Bewerbungsfristen für die Projektförderung:
15. März, 15. Juni, 15. September und 15. Dezember.

Bewerbungen und Anträge bitte an:
Landesverband der Musikschulen in NRW
Breidenplatz 10
40627 Düsseldorf
Tel: 0211 25 10 09
Fax: 0211 25 10 08
kontakt@lvdm-nrw.de

 

Das Antragsformular zur Projektförderung finden Sie hier (pdf, 1 MB).