Stellenbörse

Die LVdM-Stellenbörse

Sie möchten eine Stelle an Ihrer Musikschule anbieten?
Sie suchen eine Stelle als Musikschullehrkraft?
Dann schicken Sie uns Ihre Angebote oder Gesuche.
Wir veröffentlichen Sie gerne!

Bitte per Mail an: kontakt@lvdm-nrw.de

Stellenangebote

16.07.19 Teamleitung (m,w,d) für den Bereich Grundschulen, Streichinstrumente, Blech- und Holzblasinstrumente sowie Schlaginstrumente

Die Musikschule Coesfeld (Münsterland) sucht zum 1.10.2019:
Eine Teamleitung (m,w,d) für den Bereich Grundschulen, Streichinstrumente, Blech- und Holzblasinstrumente sowie Schlaginstrumente in Verbindung mit der Fachbereichsleitung Grundschulen.
Eingeschlossen ist die Tätigkeit als Lehrkraft für das Fach „Elementare Musikpädagogik“ zum Einsatz in Kooperation mit Schulen wie z.B. bei JeKits 1 und 2, in Kombination mit dem instrumentalen Hauptfach Klarinette
Die Tätigkeit ist mit 20 Jahreswochenstunden (plus 2 Stunden Ferienüberhang) in einem unbefristeten Vertrag nach TVöD 9c dotiert.

Musikschule Coesfeld:
Die Musikschule ist in Trägerschaft des Zweckverbandes der Kommunen Billerbeck, Coesfeld und Rosendahl und bietet hier ein umfassendes Angebot für Kinder und Erwachsene. Der Bevölkerung steht dabei das gesamte Spektrum einer modernen Musikschule von der musikalischen Früherziehung, über den Instrumental- und Vokalunterricht bis hin zum Ensemble- und Orchestermusizieren offen. Zahlreiche Kooperationen mit Schulen, Kindertagesstätten, Vereinen und Verbänden ergänzen die Leistung der Musikschule. Momentan werden ca. 1400 Schüler von 35 Fachlehrerinnen und Fachlehrern unterrichtet.

Aufgabenbereich:
Neben der Teamleitung (Organisatorische Leitung der Fachbereiche Grundschule, Streichinstrumente mit Gesang sowie der Holz-, Blechblas- und Schlaginstrumente) ist auch die Übernahme des neu aufzustellende Fachbereichs „Grundschule“, für alle Musikschulangebote in Grundschulen („JeKits 1-2“ Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen, sowie kooperierende Instrumentalunterrichte) mit 6 Stunden Freistellung zu leiten.
Hinzu kommen Unterrichtstätigkeiten von derzeit 5 Stunden Unterricht im Rahmen des Grundschulangebotes „JeKits 1“ an 3 Grundschulen im Einzugsbereich des Zweckverbandes und ca. 5 Stunden Instrumentalunterricht in den Fächern Klarinette und Ensembleleitung in „JeKits 2“. Daneben ist im Instrumentalbereich der Musikschule Klarinettenunterricht in verschiedenen Unterrichtsstrukturen zu erteilen.

Anforderungen:
• Abschluss eines Studiums im Bereich EMP oder vergleichbar.
• Instrumentales Hauptfachstudium Klarinette.
• Management- und Organisationserfahrung.
• Leitungskompetenz und Durchsetzungsvermögen
• Erfahrung in der Leitung von Ensembles und größeren Schülergruppen.
• Fachkompetenz, Flexibilität, umsichtiges Denken und Handeln sowie Zuverlässigkeit.
• Unterrichtserfahrungen im Unterrichtsprogramm „JeKits“ oder einem vergleichbaren Umfeld.
• Kreativität, Engagement, positive Ausstrahlung und offener Umgang mit Kindern, Eltern und Kollegen.
• Gute Kommunikationsfähigkeit und Zusammenarbeit mit den Bildungspartnern der Musikschule vor Ort.
• Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW.

Wir bieten:
• Eine interessante, vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit
• Die Möglichkeit an der Entwicklung der Musikschule als Teamleitung verantwortlich mitzuwirken
• Ein gutes Netzwerk durch gewachsene Kooperationsstrukturen mit den Grundschulen
• Fortbildung und Weiterqualifizierung
• Eine unbefristete Anstellung nach TVöD

Bewerbungen:
Musikschule Coesfeld
z.Hd. Frau Dr. Boland-Theißen
Osterwicker Straße 29
48653 Coesfeld

Weitere Infos:
bernd.mertens@musikschule-coesfeld.de Tel. 02541/70177
www.musikschule-coesfeld.de

12.07.19 Lehrkraft für Posaune und Lehrkraft für Gitarre/E-Gitarre, Kreismusikschule Paderborn

Der Kreis Paderborn sucht für die Kreismusikschule mit Sitz in Büren zum 01.01.2020

eine Lehrkraft für das Fach Posaune

in Kombination mit zusätzlichem tiefen Blech
(Tuba, Euphonium, Tenorhorn, etc.)

in einem Umfang von bis zu 30 Unterrichtsstunden (Vollzeit), mindestens aber 25 Unterrichtsstunden,

und zum 01.02.2020
eine Lehrkraft für das Fach Gitarre/E-Gitarre

in einem Umfang von bis zu max. 15 Unterrichtsstunden.

Bei beiden Stellen ist eine Kombination mit Allgemeine Musik Erziehung (AME) und/oder JeKits I und II erwünscht.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Hauptinstrument und Kombinationsfach
  • Unterrichtserfahrung in Einzel-, Gruppen- und Ensembleunterricht sowie in AME und Jekits I und II oder ähnlichen Unterrichtsformen in Schulkooperationen
  • Aufgeschlossenheit für neue Unterrichtsformen wie Schulkooperationen und Bläser-/Gitarren-/Bandklassen
  • aktive und innovative Mitarbeit in der Zusammenarbeit mit dem Kollegium
  • Mitentwicklung zeitgemäßer musikpädagogischer Inhalte und Strukturen im Unterricht
  • Integration der Schülerinnen und Schüler in das Musikschulleben und in das kulturelle Leben der Region, z. B. durch Konzerte
  • Hinführung der Schülerinnen und Schüler zu „Jugend musiziert“

Wir bieten:

  • ein sich stetig weiterentwickeltes Musikschulleben
  • Bezahlung entsprechend der fachlichen Qualifikation in Entgeltgruppe 9b Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD-V)
  • Trotz Flächenstruktur der Kreismusikschule gut zu erreichende Unterrichtsorte

In einer wirtschaftlich und kulturell interessanten Region mit einem Einzugsbereich von ca. 140.000 Einwohnern ist die Kreismusikschule Paderborn ein wesentlicher Bestandteil des kulturellen Bildungsangebots im Kreis Paderborn. In den acht beteiligten Kommunen unterrichten ca. 40
Lehrkräfte etwa 1.200 Schüler/-innen in den unterschiedlichsten Unterrichtsformen. Hierzu gehört die Vernetzung mit den Bildungsangeboten von Kitas, Schulen und Laienmusikvereinen. Das große kulturelle Engagement und das kulturelle Interesse vor Ort bietet viel Potential für eigene künstlerische/pädagogische Projekte und Entwicklungen. Hierbei unterstützt ein engagiertes Team, bestehend aus Geschäftsstelle und Musikschulleitung.

Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich.

Die Kreisverwaltung Paderborn verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Kommunalverwaltung wird auf qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber gesetzt, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in der
Verwaltung sicherzustellen. Bewerbungen weiblicher Fachkräfte sind besonders erwünscht. Unter Beachtung des Leistungsprinzips werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Besonders erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ich freue mich auf Sie. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Struckmeier, Tel. 05251 308-4101, zur Verfügung.

Bitte reichen Sie mir Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 02.08.2019 ein.

Weitere Informationen über den Kreis Paderborn sind unter www.kreispaderborn.de abrufbar.

Hinweise zum Datenschutz:
Der Kreisverwaltung Paderborn ist es wichtig, einen höchstmöglichen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten.
Für die Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens ist die Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Darüber hinaus erklären Sie sich durch Einreichen Ihrer Bewerbung mit der Speicherung und Verarbeitung der von Ihnen übermittelten, personenbezogenen Daten im Rahmen des o.g. Stellenbesetzungsverfahrens sowie gegebenenfalls für sich innerhalb von 12 Monaten nach Ihrer Bewerbung bei der Kreisverwaltung Paderborn ergebende
Stellenbesetzungsverfahren einverstanden.

Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen per E-Mail an bewerbung@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung werden die aufgrund dessen verarbeiteten, personenbezogenen Daten hier unverzüglich gelöscht.

 

Der Landrat
Aldegreverstr. 10-14
33102 Paderborn
Tel.: 05251/308-1101
Fax: 05251/308-891199
bewerbung@kreis-paderborn.

11.07.19 Lehrkraft für Schlagzeug in Dortmund

Bei den Kulturbetrieben Dortmund – einer eigenbetriebsähnlichen Einrichtung der Stadt Dortmund – ist im Geschäftsbereich Musikschule eine unbefristete Planstelle in Teilzeit
(23,5 Std. bzw. 78,34%)  als

Musikschullehrkraft (m/w/d) für Schlagzeug

zu besetzen.

Die Kulturbetriebe Dortmund bestehen aus den Geschäftsbereichen Kulturbüro, Bibliotheken, Museen, Musikschule, Dietrich-Keuning-Haus, Volkshochschule, Stadtarchiv und Dortmunder U. Das Büro der Geschäftsleitung ist die gemeinsame Serviceeinrichtung.

Die Musikschule Dortmund bietet Angebote für Menschen aller Altersklassen, die musizieren wollen. Neben einem umfassenden Angebot an Unterricht in fast allen Fächern kooperiert die Musikschule mit Schulen und Kindertageseinrichtungen. An der Musikschule werden ca. 13.000 Schülerinnen und Schüler an weit mehr als 100 Unterrichtsorten im Stadtgebiet unterrichtet.

Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe EG 9 b TVöD, Anlage 1, Teil B Ziff. XX (bes. Teil für Musikschullehrer/-innen) des TVöD-V bewertet.

Die Ausschreibung richtet sich an Musikschullehrkräfte mit einem abgeschlossenen Studium an einer Musikhochschule oder einer gleichwertigen musikpädagogischen Ausbildung

Folgende Tätigkeiten sind schwerpunktmäßig mit der Aufgabenstellung verbunden:

  • Erteilung von Musikunterricht im Fach Schlagzeug im Einzel-, Gruppen- und Klassenunterricht
  • Durchführung von regelmäßigen Schülervorspielen
  • Mitarbeit in Kooperationsprojekten (z.B. JeKits)
  • Gewissenhafte Vor- und Nachbereitung des Unterrichtes
  • Enge Zusammenarbeit mit den Leitungen der für das Fach Schlagzeug relevanten Orchester und Ensembles
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Musikschule und ihrer Kooperationspartner

Wir suchen eine engagierte und aufgeschlossene Persönlichkeit mit der Fähigkeit, Menschen aller Altersgruppen für das aktive Musizieren am Instrument zu begeistern und ihnen fachlich qualifizierte Anleitung zu geben. Dazu ist eine Aufgeschlossenheit für neue Unterrichtsformen (z.B. Kooperationen) und ein breites Musikverständnis erforderlich. Gute Umgangsformen, das Einhalten verbindlicher Absprachen und Dialogfähigkeit mit Schülereltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Kooperationspartner werden zwingend vorausgesetzt.

Der überwiegende Teil der Tätigkeit findet an unterschiedlichen Standorten im Stadtgebiet Dortmund statt, die gut mit dem ÖPNV erreichbar sind.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Die Stadt Dortmund ist Trägerin des Prädikats Total E-Quality – Engagement für Chancengleichheit und Diversity. Wir sind eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind daher notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

Für weitere Informationen zu dieser Ausschreibung steht Ihnen Frau Hartman-Hilter unter der E-Mail- Adresse chartman@stadtdo.de oder unter der Telefonnummer 50- 23250, gern zur Verfügung.

Ihre bevorzugt digitale Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.07.2019 unter Angabe der lfd. Nr. Bor 41/88/2019 an aborkowiak@stadtdo.de. Es wird darum gebeten, sämtliche Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument zusammenzuführen.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

03.07.19 Abteilungsleitung Schule und Unterricht, Musikschule im KulturForumSteinfurt

Der Zweckverband KulturForumSteinfurt, die Musikschule, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Abteilungsleitung (m/w/d)
Schule und Unterricht

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach den persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet ist.Die Kreisstadt Steinfurt (ca. 33.900 Einwohner), die Stadt Horstmar (ca. 6.420 Einwohner) sowie die Gemeinden Nordwalde (etwa 9.400 Einwohner) und Laer (rund 7.800 Einwohner) befinden sich in direkter nordwestlicher Nachbarschaft zur Universitätsstadt Münster. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam VHS und Musikschule in einem Zweckverband. Ein reichhaltiges Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle Mitgliedsgemeinden.

Das KulturForumSteinfurtist ein Kulturbetrieb, in dem VHS und Musikschule auf Augenhöhe organisiert sind. Der fortlaufende Musikschulunterricht besteht jährlich aus durchschnittlich ca. 1.500 Belegungen in der Altersgruppe 1 1/2 bis 80 Jahre. Ein vielfältiges Angebot an Kursen, Workshops und Projekten – von Mundharmonika bis Tanz – ergänzen die konventionelle Musikschularbeit. 40 engagierte Lehrkräfte, hälftig im TVöD- bzw. Honorarverhältnis, erteilen jährlich etwa 450 Jahreswochenstunden Unterricht. Die Musikschule ist nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) vollständig ausgebaut und verfügt zudem auch über eine Ballettabteilung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem gemeinsamen Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles, Bands und Chöre), den Kooperationen mit Kitas, Grund- und weiterführenden Schulen sowie Vereinen. Im Fokus liegt auch die Arbeit mit Erwachsenen. Das KulturForumSteinfurt ist bestens mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen vernetzt.

Zu Ihren Aufgaben zählt

  • das eigenverantwortliche Leiten des Unterrichtsbereichs der Musikschule in Abstimmung mit den Zielen der Leitung des Kulturforums,
  • das Sichern der pädagogischen Qualität der Musikschule sowie die zukunftsfähige strategische Ausrichtung des Angebots,
  • die wirtschaftliche Verantwortung für die Musikschule und die Aufstellung des jährlichen Haushalts,
  • die Einsatz- und Stundenplanung in Absprache mit den Lehrkräften,
  • die  intensive Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren und Partnern außerhalb der Musikschule, wie Schulen, Kitas etc.,
  • die zeitgemäße Informations- und Öffentlichkeitsarbeit unter Berücksichtigung sozialer Netzwerke,
  • nach Rücksprache mit der Leitung des Kulturforums sowie im Rahmen der verfügbaren Ressourcen, das Erteilen von Unterricht bzw. das Leiten eines Ensembles oder Orchesters.

Sie

  • verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und künstlerisches Studium an einer Musikhochschule oder vergleichbar,
  • haben optimaler Weise einen Abschluss der Fortbildung „Führung und Leitung einer Musikschule“ beim VdM oder anderweitige Leitungserfahrung,
  • besitzen fundierte Kenntnisse in den Bereichen Tarif-, Urheber-, Datenschutz- und Vertragsrecht und bringen die Bereitschaft mit, dieses Wissen ständig aktuell zu halten,
  • sind vertraut mit den aktuellen Entwicklungen im Thema Digitalisierung und haben eine Vorstellung von der Umsetzung der selbigen in einer Musikschule,
  • denken und handeln betriebswirtschaftlich,
  • führen Ihr Team kooperativ und erarbeiten gemeinsame Ziele,
  • kommunizieren menschlich, transparent und effektiv.

Wir bieten

  • eine außerordentlich vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und umfänglichen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet wird,
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen sowie eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Direktorin des KulturForumSteinfurt, Fr. Dr. Barbara Herrmann, Telefon 0 25 51 1 48 37. Weitere Informationen finden Sie auf www.kulturforumsteinfurt.de. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 16. September 2019 bevorzugt als eine zusammenhängende PDF-Datei per Mail an barbara.herrmann@kulturforumsteinfurt.de ein.

25.06.19 Lehrkraft für Klavier und Fachleitung der Tasteninstrumente in Meerbusch

Die Stadt Meerbusch (rd. 57.000 Einwohner) liegt in der unverwechselbaren niederrheinischen Landschaft. Gute Bedingungen für Familien mit Kindern sowie Freizeit-, Kultur-, und Erholungsangebote, ein buntes Vereinsleben und rheinisches Brauchtum, städtisches Flair und ländliches Grün sorgen für den richtigen Mix und machen Meerbusch zu einer attraktiven Stadt mit hoher Lebensqualität.
Zum 1. September 2019 ist bei der Städtischen Musikschule Meerbusch die Stelle

einer hauptamtlichen Lehrkraft für das Fach Klavier sowie die Fachleitung der Tasteninstrumente zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind hierbei insbesondere:

  • Planung, Organisation und Durchführung des Unterrichts,
  • Die Fachleitertätigkeit umfasst hierbei in enger Abstimmung mit der Musikschulleitung die Schülereinteilung zum Schuljahreswechsel für den Bereich Tasteninstrumente, die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie die Durchführung von Fachkonferenzen.

Unsere Anforderungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung bzw. ein abgeschlossenes Musikstudium im Fach Klavier und Berufserfahrung,
  • Kreativität und neue Impulse für den Bereich der Tasteninstrumente,
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Korrepetition z.B. beim Wettbewerb „Jugend musiziert“,
  • pädagogisches Einfühlungsvermögen, organisatorisches Geschick, Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft in Bezug auf Eltern und Kollegen/-innen, Kreativität, Aufgeschlossenheit,
  • Befähigung, bei Kindern die Begeisterung für Musik zu wecken und Schüler vom Anfangsunterricht bis zur Oberstufe zu unterrichten.
  • Darüber hinaus sollten Sie ein hohes Maß an Empathie und Kommunikationsfähigkeit mitbringen.

Wir bieten:

  • Ein wöchentliches Stundendeputat beträgt 21,6 Stunden. Aufgrund der zeitlichen Überschreitung der unterrichtsfreien Zeiten gegenüber dem tariflichen Urlaubsanspruch beträgt die tatsächliche Arbeitszeit während der Unterrichtszeiten 24 Unterrichtseinheiten. Für die Fachleitertätigkeit werden 2 Unterrichtseinheiten wöchentlich als Entlastungsstunden angerechnet.
  • Bei Erfüllung der Voraussetzungen erfolgt die tarifliche Einstufung nach Entgeltgruppe 9b TVöD.
    Unter Hinweis auf die Regelungen des LGG und des SGB IX sind Bewerbungen von Frauen und auch von Schwerbehinderten erwünscht.

Als Ansprechpartnerin für weitere Frage, gern auch im Vorfeld einer möglichen Bewerbung, steht Ihnen die Leiterin der Städtischen Musikschule, Frau Anne Burbulla, Tel. 02159 / 916 280 zur Verfügung.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 17. Juli 2019 an die
Stadt Meerbusch
Die Bürgermeisterin
online unter
jobs.meerbusch.de

14.06.19 Musikschulleitung für den Zweckverband Musikschule Tecklenburger Land mit Sitz in Lengerich

Möchten Sie bei uns den Ton angeben?

 

Beim Zweckverband Musikschule Tecklenburger Land mit Sitz in Lengerich (der Gemeinden Ladbergen und Lienen sowie der Städte Lengerich (Westf.) und Tecklenburg) ist zum 01.09.2019 folgende Stelle in Vollzeit zu besetzen:

 

Musikschulleitung (m/w/d)

 

Wenn Sie:

  • ein abgeschlossenes musikpädagogisches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung haben; dabei sind betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kompetenzen zusätzlich wünschenswert,
  • den VDM-Lehrgang „Führung und Leitung einer Musikschule“ abgeschlossen haben, bzw. bereit sind, diesen berufsbegleitend nachzuholen und
  • wünschenswerterweise Erfahrung in der Leitung einer Musikschule mitbringen……

 

Dann suchen wir Sie!

 

Wir erwarten:

  • eine engagierte, zielstrebige Persönlichkeit mit
  • Führungsqualitäten und perspektivischem Denken,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationstalent und
  • Offenheit und Verständnis für kommunalpolitische Strukturen und Prozesse.

 

Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

  • verantwortliche Leitung und Verwaltung der Musikschule in personeller, inhaltlicher, pädagogisch-künstlerischer und administrativer Hinsicht,
  • ökonomisch orientierte Wahrnehmung von Verwaltungsaufgaben mit Budgetverantwortung einschließlich Fördermittelmanagement,
  • Konzeption, Planung, Durchführung und Aufsicht des Unterrichtsbetriebes,
  • Veranstaltungsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit,
  • vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit den Zweckverbandskommunen und den weiteren Gremien der Musikschule, sowie den fördernden und kooperierenden kommunalen und regionalen Einrichtungen,
  • zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Musikschulangebotes, des Unterrichtskonzeptes und der Unterrichtsqualität,
  • Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen sowie weiteren Kultur- und Bildungseinrichtungen,
  • Unterrichtserteilung im Einzelfall.

 

Wir bieten:

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle und selbständige Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung mit einem Entgelt nach Entgeltgruppe 11 in Anlehnung an die tariflichen Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich zusätzlicher Altersversorgung,
  • Unterstützung durch ein Verwaltungs- bzw. Sekretariatsteam.

 

Der Zweckverband Musikschule Tecklenburger Land sieht qualifizierten Bewerbungen von Frauen mit Freude entgegen. Ebenso werden schwerbehinderte Menschen gefördert und daher gebeten, sich zu bewerben.

 

Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen der Leiter des Fachdienstes Schule, Sport und Kultur der Stadt Lengerich, Herr Hesselmann (Tel. 0 54 81/33-324), sowie der derzeitige Musikschulleiter, Herr Biedenkapp (Tel. 0 54 81/33-650), gerne zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Befähigungsnachweise etc.) senden Sie bitte bis zum 15.07.2019 per Post an die Stadt Lengerich, Fachdienst 10 / Zentrale Dienste, Tecklenburger Str. 2/4, 49525 Lengerich. Um Ihnen und uns Kosten zu sparen, übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte ohne Ordner, Hefter und Plastikhüllen.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch als zusammenhängende PDF-Datei per Mail an g.zeppenfeld@lengerich.de entgegen.

04.06.19 Lehrkraft für Kinderchorleitung/Gesang, Kreismusikschule Mayen-Koblenz

Stelle: Lehrkraft
Fach/Funktion: Kinderchorleitung / Gesang, Stimmbildung
Umfang der Beschäftigung: 12 WStd. à 45 Minuten
Vergütung: TVöD – Entgeltgruppe 9

Die Kreismusikschule Mayen-Koblenz sucht zum 01.08.2019 eine
Lehrkraft (Teilzeit) für Kinderchorleitung / Gesang (m, w, d)

im Umfang von 12 Wochenstunden inkl. Ferienüberhang. Der Unterricht könnte in Absprache mit den Kooperationspartnern an 2 Wochentagen erteilt werden.

Zu Ihren Aufgaben gehört als Schwerpunkt der Unterricht im Fach Gesang im Gruppen- und Klassenunterricht, auch im Ganztagsschulbereich. Ebenso sollte Einzelunterricht übernommen werden können. Wünschenswert ist eine Kombination mit einem weiteren Fach, etwa Elementare Musikpädagogik oder einem beliebigen Instrument. Auch Berufsanfänger können sich gern bewerben.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Musikstudium mit Schwerpunkt Kinderchorleitung (Studiengang „Singen mit Kindern“) oder vergleichbar
  • Unterrichtserfahrung im Kinderchorleitungsbereich und im Umgang mit der Kinderstimme
  • Fertigkeiten in der Liedbegleitung
  • stilistische Kenntnisse verschiedener Genres, auch Pop
  • großes Engagement in Bezug auf die berufstypischen Zusammenhangstätigkeiten wie Teilnahme an Veranstaltungen der KMS
  • Freundlichkeit und Souveränität in der Kommunikation mit Schülerinnen und Schülern, Eltern und Kolleginnen und Kollegen
  • zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit, da der Unterricht kreisweit an verschiedenen Einsatzorten stattfindet. Vorausgesetzt wird der Besitz des Führerscheins der Klasse B (3) und die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKWs für dienstliche Zwecke gegen Wegstreckenentschädigung.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Anstellung (bei Bewährung in der Probezeit) nach EG 9 TVöD. Weiterhin werden die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes wie Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung geboten. Längerfristig besteht die Möglichkeit, das Deputat aufzustocken. Eventuell sind weitere Betätigungsfelder wie Stimmbildung für Kinder an Institutionen in erreichbarer Nähe möglich.

Bewerbungsschluss: 12. Juli 2019

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich an die Kreismusikschule Mayen-Koblenz, Breite Straße 109, 56626 Andernach. Die Unterlagen können nur zurückgeschickt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
An der Kreismusikschule werden aktuell ca. 1.400 Schülerinnen und Schüler von derzeit knapp 50 Lehrkräften unterrichtet. Im gesamten Landkreis bestehen zahlreiche Kooperationen mit Kindergärten und Grundschulen, auch im Bereich der Ganztagsschulangebote. Sehr engagiert ist die KMS im Rahmen der Maßnahmen zur Sprachförderung und Schulvorbereitung in Kindertagesstätten.

29.05.19 Lehrkräfte für Gitarre, Keyboard/Klavier in Witten

Lehrkräfte für Gitarre, Keyboard/Klavier

Die Musikschule Witten sucht zum 1. September 2019 qualifizierte Lehrkräfte auf Honorarbasis für die Fächer Gitarre und Keyboard/Klavier. Gerne auch kombiniert.

Einsatzbereich:

JeKits, Einzel- und Gruppenunterrichte.

 

Erwartet werden:

  • ein engagierter, kreativer und methodisch vielfältiger Unterricht
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Offenheit für neue pädagogische Konzepte
  • einen kommunikativen Umgang mit Schülerinnen/Schülern und Erziehungsberechtigten
  • PKW wünschenswert

 

Auskunft unter:

Musikschulleiter Michael Eckelt

02302/581-2571,  michael.eckelt@stadt-witten.de

 

Musikschule Witten / Kulturforum Witten

Haus Witten, Ruhrstr. 86, 58452 Witten

21.05.19 JEKISS-Lehrkraft für eine Kooperation mit einer Grundschule in Lage

Die Musikschule Lage sucht eine JEKISS-Lehrkraft für eine Kooperation mit einer Grundschule ab September 2019. Der Stundenumfang beträgt 2 x 45 Minuten.

Es geht um den JEKISS-Unterricht für je einen Schulchor 1./2. Schuljahr und 3./4. Schuljahr. Wir können dafür einen Honorarvertrag anbieten. Der Unterricht findet voraussichtlich mittwochs in der 5. Und 6. Stunde statt. Interessierte Lehrkräfte mögen sich bitte bei uns melden.

Kontakt:

Stadt Lage
Der Bürgermeister
Fachteam Musikschule
Lange Straße 124
32791 Lage

Telefon: 05232/17666
Fax: 05232/920957
E-Mail: s.albrecht@lage.de
Internet: www.musikschule-lage.de

11.04.19 Lehrkraft für Gitarre/E-Gitarre, Kreismusikschule Paderborn

Der Kreis Paderborn sucht ab sofort für die Kreismusikschule mit Sitz in Büren

eine Lehrkraft für das Fach Gitarre/E-Gitarre

Es soll zunächst Unterricht in einem Umfang von fünf bis sechs Unterrichtsstunden im Unterrichtsort Lichtenau erteilt werden. Der Stundenumfang ist ausbaufähig.

Wir erwarten möglichst:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation im Hauptinstrument und Kombinationsfach
  • Unterrichtserfahrung und Aufgeschlossenheit für neue Unterrichtsformen. Bereitschaft zur Mitarbeit im Rahmen von Schulkooperationen.
  • Musikstudenten sind bei entsprechender Eignung ebenfalls willkommen

Wir bieten als Kreismusikschule:

  • ein sich stetig weiterentwickeltes Musikschulleben
  • Bezahlung entsprechend der fachlichen Qualifikation nach Honorar

In einer wirtschaftlich und kulturell interessanten Region mit einem Einzugsbereich von ca. 140.000 Einwohnern ist die Kreismusikschule Paderborn ein wesentlicher Bestandteil des kulturellen Bildungsangebots im Kreis Paderborn.

In den acht beteiligten Kommunen unterrichten ca. 40 Lehrkräfte etwa 1.200 Schülerinnen und Schülern in den unterschiedlichsten Unterrichtsformen. Hierzu gehört die Vernetzung mit den Bildungsangeboten von Kitas, Schulen und Laienmusikvereinen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Kleinschnittger, Tel. 02951/970-226, zur Verfügung. Bitte reichen Sie mir Ihre aussagekräftige Bewerbung kurzfristig ein.
www.kreismusikschule-paderborn.de

13.03.19 Lehrkraft für elementare Musikpädagogik in Bünde

Die Stadt Bünde (45.000 Einwohner, Kreis Herford) sucht

zum 01. Dezember 2019

eine/n Musiklehrer/in (m/w/d)
für elementare Musikpädagogik

für die Musikschule der Stadt Bünde.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 8,5 Stunden à 45 Minuten zzgl. Ferienüberhang. Je nach Fächerkombination ist eine Erweiterung des Beschäftigungsumfangs möglich. Hauptaufgabe ist der Unterricht im Bereich JeKits, Modul 1 (Jedem Kind Instrumente – Tanzen – Singen im 1. Unterrichtsjahr, das in der 2. Klassenstufe der Grundschule unterrichtet wird) in Kooperation mit drei Grundschulen der Stadt Bünde.

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Instrumentalpädagogikstudium mit dem Hauptfach elementare Musikpädagogik, eine gleichwertige Ausbildung mit entsprechendem Abschluss oder der Nachweis über ein momentan laufendes Studium, das bald abgeschlossen wird.

Von Interessenten/innen wird erwartet, dass Sie über einen guten pädagogischen Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verfügen und ein breites methodisches Spektrum verwenden. Darüber hinaus sind Engagement, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit sowie Freundlichkeit und Souveränität in der Kommunikation gefordert.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a/9b TVöD.

An der Musikschule unterrichten 25 Lehrkräfte 407 Jahreswochenstunden, es gibt 1.951 Belegungen in einem voll ausgebauten Fächerkanon. (www.musikschule.buende.de)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Tätigkeitsnachweise – bitte nicht in Klarsichthüllen und dgl. -) bis zum 01.08.2019 an

Stadt Bünde
Personal- und Organisationsamt
Postfach 27 49
Bahnhofstr. 13 + 15
32227 Bünde

Zwecks näherer Informationen können Sie sich unter der Telefonnummer 05223/497180 an den Leiter der Musikschule, Herrn Ulrich Dittmar, wenden.

07.03.19 Assistenz auf Honorarbasis für die Durchführung von JeKits-Fortbildungen (landesweit)

Die Landesmusikakademie NRW führt im Auftrag der JeKits-Stiftung Lehrgänge, Kompaktseminare und Tagesfortbildungen durch, die sowohl in Heek (Münsterland) und im Musikbildungszentrum Bad Fredeburg (Hochsauerlandkreis) als auch landesweit an Musikschulen stattfinden. Für die Organisation suchen wir eine*n Assistentin*en, die unsere Fortbildungsreferentin in der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen unterstützt. Die Arbeit an Samstagen ist notwendig, ebenso ein Führerschein der Klasse B. Vorausgesetzt wird eine musikpädagogische Ausbildung und organisatorisches Geschick sowie der selbstverständliche Umgang mit rechnergestütztem Arbeiten (Office Programme u.ä.). Es geht darum die Dozent*innen bei der Durchführung ihrer Veranstaltung zu unterstützen. Die Arbeit wird per Honorar vergütet, die Einsätze erfolgen nach Absprache im Zeitraum April bis Juli und September 2019.

Bei Interesse bitte mit Bewerbungsunterlagen melden:

antje.valentin@lma-nrw.de oder Tel. 02568 93050

Stellengesuche

24.04.2019 Instrumentallehrer für Klavier, Musiktheorie/Komposition, Orchester- und Ensembleleiter sucht Stelle

Musikpädagoge (Klavier, Korrepetition, Musiktheorie-Komposition, Orchester- und Ensembleleiter) sucht Stelle an einer Musikschule:

„Als Musiker und Musikpädagoge besitze ich ein Diplom der pädagogischen Musikhochschule in Moskau, sowie den Abschluss eines Master of Music der Syracuse University School of Music, New York, USA.
Meine Bewerbung resultiert aus meiner reichhaltigen Erfahrungen als Musikpädagoge und Korrepetitor an staatlichen und privaten Musikschulen und Musikhochschulen, am Musiktheater für Oper und Ballett – mit dem Kinderchor, als Musikalischer Leiter für „The Talent Musical Production“ und mit dem Universitätsorchester, New York, USA.
Als Musikpädagoge bin ich sehr unterstützend und sensibel. Ich arbeite gerne in einem Team und schätze den fachlichen kollegialen Austausch ganz besonders.“

Kontakt:
M.Shekhtman
Stuttgarterstr. 80
73642 Welzheim-Breitenfürst
Mob.: ( 0179) 8 79 31 44
matvey_shekhtman@yahoo.com

09.04.2019 Instrumentalmusiker und Instrumentalpädagoge im Hauptfach Schlagzeug und Nebenfach Klavier sucht Anstellung im Großraum OWL

Staatlich geprüfter Instrumentalmusiker und Instrumentalpädagoge im Hauptfach Schlagzeug und Nebenfach Klavier sucht Anstellung im Großraum OWL.

Langjährige Unterrichtserfahrung in beiden Bereichen.  Mehrjährige Erfahrung als International tätiger Live und Studiomusiker.

 

Kontakt:

Michael Kolar

Website: www.michaelkolar.de

E-Mail: mail@michaelkolar.de

Mobil: 0176 270 95 373

20.03.2019 Diplomierte Geigerin sucht eine Stelle als Lehrerin in Köln und Umgebung

Diplomierte Geigerin sucht eine Stelle als Lehrerin in Köln und Umgebung.

Absolventin der Kölner Musikhochschule und der HfMdK Frankfurt – IEMA. Ich bringe 10 Jahre pädagogische Erfahrung mit, sowohl mit Anfängern als auch mit Fortgeschrittenen, und langjährige Bühnenerfahrung in den Bereichen Solo-Repertoire, klassische Kammermusik, Orchester und zeitgenössische Musik.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

 

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch.

 

Kontakt: Lola Rubio

Mobil: 017684710917

Email: lolaelrubio@gmail.com

19.02.2019 Lehrkraft für Saxophon sucht Anstellung im Großraum Köln, Bonn, Düsseldorf, Aachen

Diplomierter Musikpädagoge/Master of Arts sucht eine Stelle als Saxophonlehrkraft (Honorarkraft oder in Festanstellung). Mehrjährige Erfahrung im Unterricht aller Altersgruppen, besonders im Bereich Jazz und Popularmusik.

In meinem Unterricht lege ich großen Wert auf Konzepte und Inhalte, welche die Schüler und Schülerinnen von der ersten Lektion an kreativ einbinden. Dabei ist es mir wichtig, dass das Saxophonspiel mit dem persönlichen Musikgeschmack der Lernenden verbunden werden kann. Den Saxophonunterricht empfinde ich als eine inspirierende Begegnung mit anderen Menschen. Es macht mir Spaß, meine Freude an der Musik weiterzugeben, die Schüler und Schülerinnen mit meiner Erfahrung zu unterstützen, ihren Horizont durch neue Hörerfahrungen zu erweitern und gemeinsam mit ihnen instrumentaltechnische Hürden zu nehmen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch.
Kontakt: Chris Sommer
Email: chrsmmr@gmail.com
Mobil: +41 77 454 67 90

21.01.2019 Lehrkraft für E-Gitarre/Akustikgitarre/Flamenco sucht freiberufliche Mitarbeit Raum Gütersloh/Bielefeld

Autodidakt mit 40 Jahren Instrumenten- und 10 Jahren Unterrichtserfahrung mit Erwachsenen und Kindern.

Pop/Rock/Jazz/Flamenco/Musiktheorie.

Kürzlich aus der Schweiz nach Deutschland gezogen suche ich ein freiberufliches Unterrichts-Pensum. Bringe nicht nur musikalische und Pädagogische Erfahrung sondern auch Geduld und Freude an der Musik mit.

Kontakt:
Bruno Giancola
Mobile: 0160 1055443
Email: contact@giancolaguitars.com
Website: www.giancolaguitars.com

09.01.2019 Lehrkraft für Klavier und Posaune sucht Anstellung in Leverkusen und Umgebung

Diplomierter Musikpädagoge sucht eine Stelle als Klavier- und Posaunenlehrer.
Er hat langjährige Unterrichts- und Bühnenerfahrung und 30 Jahre lang die gesamten Blechblasinstrumente unterrichtet.

Kontakt: Karl Graef
Mobil: 0176 20790800

12.09.2018 Lehrkraft für Schlagzeug sucht Anstellung im Großraum Köln

Diplomierter Musikpädagoge/Master of Arts sucht eine Stelle als Schlagzeuglehrer (Honorarkraft oder in Festanstellung).
Langjährige Unterrichts- und Bühnenerfahrung im Bereich Jazz und Popularmusik, aber auch Klassik und Orchestermusik.

Kontakt: Dominik Raab
Mobil: 0176 47798736
Email: dominik_raab@gmx.de
Website: www.dominikraab.net

10.09.2018 JeKits Dozentin sucht Anstellung in Wuppertal und Umgebung

JeKits Dozentin für Schwerpunkt TANZ sucht in Wuppertal und Umgebung eine Stelle.

Langjährige, qualifizierte Erfahrung.

 

Kontakt: Christine.Borntraeger
Telefon: 0202 27 27 53 48
Mobil: 0178 8410064
Email: ballett-borntraeger@arcor.de

10.09.2018 Klavierlehrerin sucht Anstellung im Raum Münster

Master Absolventin der Musikhochschule Münster, mit einer 5-jährigen Erfahrung im Unterrichten, sucht eine Stelle als Klavierlehrerin an einer Musikschule in Münster oder in einer anderen Stadt.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Kroatisch.

 

Kontakt: Barbara Šoić
Email: barbara.soic@gmail.com

17.07.2018 Lehrkraft für Querflöte und Blockflöte im Raum Dortmund-Unna-Soest

Diplomierte Querflötenlehrerin mit jahrelanger Unterrichtserfahrung, die bereits an einer staatlichen Musikschule unterrichtet und noch Kapazität hat, sucht eine weitere Anstellung als Honorarkraft für Quer – oder Blockflöte.

Kontakt:
Natalia Arich
Mobil: 01523 / 3848485
E-Mail: goldnatu@gmail.com