Stellenbörse

Die LVdM-Stellenbörse

Sie möchten eine Stelle an Ihrer Musikschule anbieten?
Sie suchen eine Stelle als Musikschullehrkraft?
Dann schicken Sie uns Ihre Angebote oder Gesuche.
Wir veröffentlichen Sie gerne!

Bitte per Mail an: kontakt@lvdm-nrw.de

Stellenangebote

22.05.19 Lehrkraft für Violine mit Zweitfach Viola in Solingen

Die Städtische Musikschule Solingen GmbH sucht ab 01.09.2019 eine/einen

Musikschullehrerin bzw. Musikschullehrer für Violine mit Zweitfach Viola (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 12 Jahreswochenstunden. Die Vergütung erfolgt gemäß Entgeltgruppe 9b TVöD. Ein Ausbau des Stellenumfangs in den folgenden Jahren ist möglich.

An der Städtischen Musikschule Solingen GmbH werden derzeit 3.800 Schülerinnen und Schüler in 800 Jahreswochenstunden unterrichtet. Der Unterricht findet sowohl im eigenen Musikschulgebäude als auch in den Räumlichkeiten der Kooperationspartner an zahlreichen allgemeinbildenden Schulen und Kindertagesstätten im gesamten Stadtgebiet statt.

Die Stelle beinhaltet insbesondere die folgenden Aufgaben:

  • Instrumentalunterricht für Violine und Viola im Einzel- und Gruppenunterricht für alle Altersgruppen und Leistungsstufen
  • Unterricht in Schulkooperationsprogrammen und Streicherklassen
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Musikschule

Sie verfügen über einen Abschluss an einer staatlichen Hochschule für Musik mit musikpädagogischer bzw. künstlerischer Ausrichtung. Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 16. Juni 2019 ausschließlich per Mail mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Bescheinigungen) an die folgende Adresse: b.walter@solingen.de

Für Fragen steht Ihnen die Schulleitung Birgit Walter unter b.walter@solingen.de bzw. unter 0212-290-2781 zur Verfügung.

Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich in der 27. Kalenderwoche stattfinden und wird ein Bewerbungsgespräch, ein Vorspiel und eine Unterrichtsstunde umfassen.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://www.musikschule-solingen.de/wp-content/uploads/2019/05/Information-nach-Art.-13-DSGVO.pdf

21.05.19 JEKISS-Lehrkraft für eine Kooperation mit einer Grundschule in Lage

Die Musikschule Lage sucht eine JEKISS-Lehrkraft für eine Kooperation mit einer Grundschule ab September 2019. Der Stundenumfang beträgt 2 x 45 Minuten.

Es geht um den JEKISS-Unterricht für je einen Schulchor 1./2. Schuljahr und 3./4. Schuljahr. Wir können dafür einen Honorarvertrag anbieten. Der Unterricht findet voraussichtlich mittwochs in der 5. Und 6. Stunde statt. Interessierte Lehrkräfte mögen sich bitte bei uns melden.

Kontakt:

Stadt Lage
Der Bürgermeister
Fachteam Musikschule
Lange Straße 124
32791 Lage

Telefon: 05232/17666
Fax: 05232/920957
E-Mail: s.albrecht@lage.de
Internet: www.musikschule-lage.de

21.05.19 Elternzeitvertretung für EMP und Blockflöte in Erftstadt

Die Stadt Erftstadt sucht für die Bernd Alois Zimmermann Musikschule ab dem
28.Oktober 2019 eine:

Elternzeitvertretung für EMP und Blockflöte (m/w/d)
für die Dauer der Elternzeit (mindestens drei Monate).

Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Blockflöte
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach EMP, alternativ: Studiennachweise
    über eine benotete Modulbestandteilprüfung im Fach EMP

Weitere Voraussetzungen:

  • Bereitschaft zu Einzel- und Gruppenunterricht
  • Begeisterungs- und Motivationsfähigkeit sowie Freude an der Arbeit mit Kindern,
    Jugendlichen und Erwachsenen/Senioren
  • Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Kollegium
  • Offenheit für neue pädagogische Entwicklungen

Geboten wird:

  • die Mitarbeit in einer städtischen Einrichtung mit innovativem Unterricht
  • eine aktive Musikschule mit VdM-Zugehörigkeit und rund 40 eigenen Veranstaltungen
    im Jahr, dazu einer Vielzahl von innerstädtisch vernetzten Aktionen
  • eine für die Dauer der Mutterschaftszeit der Kollegin befristete Stelle im Unterrichtsumfang
    von 15,66 Wochenstunden für Blockflöte und EMP
  • die Vergütung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen bis EG 9 TVöD.

Die Unterrichtstage sind z.Z.: Montag, Mittwoch und Freitag.

In Erftstadt (ca. 50.000 Einwohner) werden an der Musikschule ca. 680 Schülerinnen und Schüler von 22 Lehrkräften in einem eigenen Gebäude unterrichtet.
Es bestehen günstige Verkehrsanbindungen mit der Bahn (20 Min. ab Köln-Hbf) und über
die BAB 1 und 61.
Die Musikschule bietet ein weites Feld für Ihr pädagogisches Geschick und Ihre Kreativität.

Die Stadtverwaltung Erftstadt engagiert sich für Chancengleichheit und strebt ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis an. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des bestehenden Gleichstellungsplans. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadtverwaltung Erftstadt bietet Maßnahmen zur Work-Life-Balance:
Flexible Arbeitszeiten und Telearbeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten sowie Angebote im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung.
Erftstadt liegt mit sehr guter Verkehrsanbindung zu den beiden Großstädten Köln und Bonn im Naturpark Rheinland und in unmittelbarer Nähe der landschaftlich reizvollen Eifel. Zur Erholung und Freizeitgestaltung bestehen in Erftstadt und nächster Umgebung viele Möglichkeiten. Die Stadt verfügt über attraktive Einrichtungen auf dem Bildungs-, Kulturund Sportsektor. Weitere Informationen über Erftstadt erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.erftstadt.de.“

Interessierte richten Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum:

5. Juni 2019

an den Bürgermeister der Stadt Erftstadt, Holzdamm 10, 50374 Erftstadt oder via Email an bewerbung@erftstadt.de

Telefonische Auskünfte erteilen gerne die Leiterin der Musikschule, Susanne Petersdorff, unter der Rufnummer 02235/409-681 (vormittags) und Frau Cordemans und Frau Kallrath von der Personalabteilung, 02235 /409-266 bzw. 02235/409-211

Bewerbungsunterlagen und personenbezogene Daten werden nach Abschluss des Aus-wahlverfahrens vernichtet. Fügen Sie Ihrer Bewerbung daher bitte nur Kopien und keine Zeugnisse im Original o.ä. bei.

20.05.19 Abteilungsleitung Schule und Unterricht in Steinfurt

Der Zweckverband KulturForumSteinfurt sucht für die Musikschule
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Abteilungsleitung (m/w/d) Schule und Unterricht.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach den persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet ist.

Die Kreisstadt Steinfurt (ca. 33.900 Einwohner), die Stadt Horstmar (ca. 6.420 Einwohner) sowie die Gemeinden Nordwalde (etwa 9.400 Einwohner) und Laer (rund 7.800 Einwohner) befinden sich in direkter nordwestlicher Nachbarschaft zur Universitätsstadt Münster. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam VHS und Musikschule in einem Zweckverband. Ein reichhaltiges Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle Mitgliedsgemeinden.

Das KulturForumSteinfurt

ist ein Kulturbetrieb, in dem VHS und Musikschule auf Augenhöhe organisiert sind. Der fortlaufende Musikschulunterricht besteht jährlich aus durchschnittlich ca. 1.500 Belegungen in der Altersgruppe 1 1/2 bis 80 Jahre. Ein vielfältiges Angebot an Kursen, Workshops und Projekten – von Mundharmonika bis Tanz – ergänzen die konventionelle Musikschularbeit. 40 engagierte Lehrkräfte, hälftig im TVöD- bzw. Honorarverhältnis, erteilen jährlich etwa 450 Jahreswochenstunden Unterricht. Die Musikschule ist nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) vollständig ausgebaut und verfügt zudem auch über eine Ballettabteilung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem gemeinsamen Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles, Bands und Chöre), den Kooperationen mit Kitas, Grund- und weiterführenden Schulen sowie Vereinen. Im Fokus liegt auch die Arbeit mit Erwachsenen. Das KulturForumSteinfurt ist bestens mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen vernetzt. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.kulturforumsteinfurt.de.

 

Zu Ihren Aufgaben zählt

  • das eigenverantwortliche Leiten des Unterrichtsbereichs der Musikschule in Abstimmung mit den Zielen der Leitung des Kulturforums,
  • das Sichern der pädagogischen Qualität der Musikschule sowie die zukunftsfähige strategische Ausrichtung des Angebots,
  • die wirtschaftliche Verantwortung für die Musikschule und die Aufstellung des jährlichen Haushalts,
  • die Einsatz- und Stundenplanung in Absprache mit den Lehrkräften,
  • die intensive Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren und Partnern außerhalb der Musikschule, wie Schulen, Kitas etc.
  • die zeitgemäße Informations- und Öffentlichkeitsarbeit unter Berücksichtigung sozialer Netzwerke,
  • nach Rücksprache mit der Leitung des Kulturforums sowie im Rahmen der verfügbaren Ressourcen, das Erteilen von Unterricht bzw. das Leiten eines Ensembles oder Orchesters.

 

Sie

  • verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und künstlerisches Studium an einer Musikhochschule oder vergleichbar,
  • haben optimaler Weise einen Abschluss der Fortbildung „Führung und Leitung einer Musikschule“ beim VdM oder anderweitige Leitungserfahrung,
  • besitzen fundierte Kenntnisse in den Bereichen Tarif-, Urheber-, Datenschutz- und Vertragsrecht und bringen die Bereitschaft mit, dieses Wissen ständig aktuell zu halten,
  • sind vertraut mit den aktuellen Entwicklungen im Thema Digitalisierung und haben eine Vorstellung von der Umsetzung der selbigen in einer Musikschule,
  • denken und handeln betriebswirtschaftlich,
  • führen Ihr Team kooperativ und erarbeiten gemeinsame Ziele,
  • kommunizieren menschlich, transparent und effektiv.

 

Wir bieten

  • eine außerordentlich vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und umfänglichen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet wird,
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen sowie eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

 

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in einem zweistufigen Verfahren am Freitag, dem 21.06.2019 sowie am Montag, dem 24.06.2019 statt. Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Direktorin des KulturForumSteinfurt, Fr. Dr. Barbara Herrmann,
Telefon 0 25 51 1 48 37.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.06.2019 bevorzugt als eine zusammenhängende PDF-Datei per Mail an barbara.herrmann@kulturforumsteinfurt.de ein.

13.05.19 Lehrkraft für Schlagzeug in Iserlohn

Musikschule Iserlohn – Lehrkraft für Schlagzeug (m/w/d)

Kennziffer: 2019-046

Die Stadt Iserlohn (mit rd. 95.000 Einwohnern die größte Stadt im Märkischen Kreis) – auch die Waldstadt genannt – genießt den Ruf, einen hervorragenden Wohn- und Freizeitwert zu haben, verfügt über eine leistungsstarke Wirtschaft, gute Verkehrsanbindungen und eine ausgezeichnete Bildungsinfrastruktur.

Die Musikschule der Stadt Iserlohn fördert das Ensemblespiel und die Vorbereitung auf Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“ und legt Wert auf die Fachbereichs- und fachbereichsübergreifende Arbeit. Die Mitwirkung ihrer Schüler und des Kollegiums bei öffentlichen Veranstaltungen, die Einsatzbereitschaft und Flexibilität der Lehrkräfte und deren Aufgeschlossenheit für zeitgemäße Unterrichtsformen und Kooperationen sind wesentlich für ihren guten Ruf. Die Musikschule bietet Festanstellungen im TVöD und sucht zum 1. September 2019 zur unbefristeten Einstellung eine engagierte Lehrkraft für folgende Stelle:

Lehrkraft (m/w/d) für

Schlagzeug

(klassisch und drumset)

Stellenumfang: 6 Wochenstunden á 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang

(22,22 % von Vollzeit)

Eine zusätzliche Lehrbefähigung in der Grundstufe kann einen erhöhten Vertragsumfang ermöglichen. Die Vorbereitung der Schüler auf die Mitwirkung in Sinfonieorchester und Bands und / oder Vorbereitung auf Wettbewerbe ist wesentlich.

Das bieten wir Ihnen:

  • Angenehme Arbeitsbedingungen in zwei Gründerzeitvillen (2.000 Fachbelegungen, 35 Lehrkräfte) mit guter Ausstattung
  • Vergütung nach EG 9a oder EG 9b TVöD-V, abhängig von Ausbildung und Berufserfahrung
  • Die Stelle kann auch geteilt werden.

Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen Herr Breidenstein, Telefon 02371/217-1950. Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Kirchhoff, Telefon 02371/217-1221, zur Verfügung.

Bitte übersenden Sie Ihre Unterlagen bis zum 24. Juni 2019 ausschließlich über die Homepage der Stadt Iserlohn mit dem dazugehörigen Formular bei der Stellenausschreibung 2019-046, siehe hier:

https://www.iserlohn.de/aktuelles/stellenangebote/

10.05.19 Lehrkraft für Klassische Gitarre/E-Gitarre/Bandcoaching in Hemer

An der Musikschule der Stadt Hemer werden derzeit knapp 800 Schülerinnen/Schüler von  21 Lehrkräften unterrichtet. Der Instrumental-Unterricht des Kernbereichs findet im eigenen Musikschulgebäude sowie in den Räumlichkeiten der Kooperationspartner an zahlreichen allgemeinbildenden Schulen im Stadtgebiet statt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01. September 2019 eine

Lehrkraft für Klassische Gitarre/ E-Gitarre/ Bandcoaching

mit einem Beschäftigungsumfang von ca 15 Jahreswochenstunden, verteilbar auf 2-3 Tage,   im Honorarverhältnis.  Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Klassische Gitarre/ E-Gitarre oder fortgeschrittenes Stadium im Hochschulstudium
  • Fundierte instrumentale Fähigkeiten und pädagogische Kenntnisse im klassischen und populären Bereich, ein breites methodisches Spektrum sowie Fantasie und Kreativität für die Arbeit mit allen relevanten Zielgruppen (Einzel-/Partner-/Gruppenunterricht, inklusives Arbeiten mit heterogenen Gruppen, Unterricht von Großgruppen (Klassenmusizieren/ Jekits), Instrumentenkarussell,  Leitung Gitarrenorchester, Leitung Bands)
  • Unterrichtserfahrung
  • Freude an der Mitarbeit im Kollegenteam
  • Bereitschaft, an der Konzeption und Implementierung neuer Unterrichtsangebote mitzuwirken
  • Flexibilität, Mobilität mit eigenem KFZ und Organisationstalent, insbesondere auch die Bereitschaft zur Unterrichtserteilung an dezentralen Musikschulstandorten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit bei Musikschulveranstaltungen
  • Souveränität und Freundlichkeit in der Kommunikation
  • Zusätzliche Qualifikationen in instrumentalen (besonders Saiten: E-Bass, Ukulele, Mandoline) vokalen/ digitalen/ interkulturellen/ musiktherapeutischen/ elementaren/ geragogischen Bereichen sind von Vorteil, ebenso Erfahrung in der Erwachsenenarbeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit, eigene Ideen in die konzeptionelle Weiterentwicklung der Angebotspalette des Fachbereichs und auch auf Veranstaltungsebene einzubringen
  • Vielfältige Möglichkeiten der fächerübergreifenden Zusammenarbeit im engagierten Kollegium unserer kleinen Musikschule
  • Arbeiten im eigenen Musikschulgebäude mit gut ausgestatteten Räumen (WLAN vorhanden)
  • Honorarentlohnung von derzeit 25 Eur/ 45 minütiger Unterrichtsstunde

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, vorzugsweise online, bis zum 07.06.19 unter m.niedzwiecki@hemer.de

Musikschule der Stadt Hemer, Nelkenweg 5, 58675 Hemer

10.05.19 Lehrkraft für Elementare Musikpädagogik in Hemer

An der Musikschule der Stadt Hemer werden derzeit ca. 750 Schülerinnen/Schüler von  21 Lehrkräften unterrichtet. Der Unterricht findet sowohl im eigenen Musikschulgebäude als auch in den Räumlichkeiten der Kooperationspartner an zahlreichen allgemeinbildenden Schulen und Kindertagesstätten im gesamten Stadtgebiet statt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01. September 2019 eine

Lehrkraft für Elementare Musikpädagogik

mit einem Beschäftigungsumfang von ca. 7 Jahreswochenstunden im Honorarverhältnis.  Zum 01.01. 2020 ist eine Umwandlung der Stunden in eine Teilzeitstelle TVöD geplant.

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Elementare Musikpädagogik/ abgeschlossenes Hochschulstudium in einem anderen instrumentalen/ vokalen (Haupt-)Fach mit Zusatzqualifikation EMP/ in Elementarer Musikpädagogik/ Fortgeschrittenes Semester im Hochschulstudium EMP
  • Fundierte Kenntnisse und ein breites methodisches Spektrum sowie Fantasie und Kreativität für die Arbeit mit allen relevanten Zielgruppen (Eltern-Kind Kurse, Musikgarten/ Musikkiste, Musikalische Früherziehung, Musikalische Grundausbildung, Jekits 1, Elementares Musizieren und Singen in Kita- und Grundschulkooperationen, inklusives Arbeiten mit heterogenen Gruppen)
  • Unterrichtserfahrung
  • Freude an der Mitarbeit im Kollegenteam
  • Bereitschaft, an der Konzeption und Implementierung neuer Unterrichtsangebote mitzuwirken
  • Flexibilität, Mobilität mit eigenem KFZ und Organisationstalent, insbesondere auch die Bereitschaft zur Unterrichtserteilung an dezentralen Musikschulstandorten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit bei Musikschulveranstaltungen
  • Souveränität und Freundlichkeit in der Kommunikation
  • Zusätzliche Qualifikationen in instrumentalen / vokalen/ digitalen/ interkulturellen/ musiktherapeutischen/ geragogischen Bereichen sind von Vorteil, ebenso Erfahrung in der Leitung von Ensembles/Chören und der Erwachsenenarbeit

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit, eigene Ideen in die konzeptionelle Weiterentwicklung der Angebotspalette des Fachbereichs und auch auf Veranstaltungsebene einzubringen
  • Vielfältige Möglichkeiten der fächerübergreifenden Zusammenarbeit im engagierten Kollegium unserer kleinen Musikschule
  • Arbeiten im eigenen Musikschulgebäude mit gut ausgestattetem EMP-Raum
  • Moderne Infrastruktur (z.B. WLAN im Musikschulgebäude)
  • Honorar von 25 Eur/ Unterrichtsstunde a 45 min (Vorbereitungszeit wird in gewissem Maße zusätzlich honoriert) mit der Aussicht auf Umwandlung in TVöD-Teilzeitstelle mit ungefähr gleichem Umfang zum 01.01.2020

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, vorzugsweise online, bis zum 07.06.2019 an m.niedzwiecki@hemer.de

Musikschule der Stadt Hemer, Nelkenweg 5, 58675 Hemer

09.05.19 Lehrkraft für Violoncello in Teilzeit in Mönchengladbach

Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung – nicht um-sonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch „Großstadt im Grünen“. Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schulland-schaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.
Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Weiterbildung und Musik zum frühestmöglichen Termin eine

Lehrkraft für das Fach Violoncello in Teilzeit

Die Musikschule der Stadt Mönchengladbach ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen und verfügt über ein eigenes Schulgebäude. Hier werden ca. 4000 Schülerinnen und Schülern von 88 Lehrkräften in 1367 Jahreswochenstunden unterrichtet. Durch das Aus-scheiden des bisherigen Stelleninhabers gilt es, die bestehende Celloklasse zu übernehmen.

Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Einzel-,Gruppen- und Klassenunterricht im Fach Cello
  • Klassenmusizieren in Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen
  • Integrative Arbeit mit Kollegen anderer Fachgebiete
  • Teilnahme an Veranstaltungen, Wettbewerben und Projekten
  • Beratung und Betreuung von Schülern und Eltern
  • Begabtenfindung und –förderung
  • Übernahme von repräsentativen Aufgaben
  • Mitarbeit in Kammermusikensembles der Musikschule
  • Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Konzepte und Unterrichtsangebote

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Musik bzw. Musikpädagogik im Fach Cello
  • Offenheit für Inklusion
  • Fähigkeit zur methodisch phantasievollen und zielorientierten Arbeit
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und kommunikative Fähigkeiten
  • Begeisterung und Engagement für die Ziele der Musikschule

Von Vorteil

  • Unterrichtserfahrung mit Schüler/Innen aller Altersgruppen
  • ein zusätzliches abgeschlossenes Studium AME/EMP sowie Unterrichtserfahrung mit dem Wettbewerb „Jugend musiziert“ und studienvorbereitender Ausbildung

Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 9 b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V)
  • regelmäßige Arbeitszeit von 15 Wochenstunden
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsver-bund Rhein-Ruhr

Hinweise:

Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.

Als Ansprechpartner/in steht Ihnen für fachliche Fragen Herr Malescov, Leiter der Musikschule, (Tel. 02161 25-6430) im Fachbereich Weiterbildung und Musik zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantwortet Ihnen im Fachbereich Personalmanagement gerne Frau Gerards (Tel. 02161 25-3036).

Interessantes und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach, die Stadtverwaltung und die Musikschule finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de und www.musikschule-moenchengladbach.de .

Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, bewerben Sie sich bitte über das Karriereportal der Stadt Mönchengladbach auf www.stadtmg.de/karriere unter der Kennziffer 44.20-2384 und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 06.06.2019. Sofern Sie hierzu keine Gelegenheit haben, können Sie sich auch postalisch an die Adresse: Stadt Mönchengladbach, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Personalmanagement, 41050 Mönchengladbach, bzw. per E-Mail an annegret.gerards@moenchengladbach.de wenden.

Bitte berücksichtigen Sie bei der Übermittlung von Informationen per E-Mail, dass unverschlüsselte Dokumente grundsätzlich nicht vor unberechtigter Einsicht geschützt sind; die Vertraulichkeit kann daher nicht gewährleistet werden. Darüber hinaus wird aus sicherheitstechnischen Gründen die Übermittlung von Officedateien mit Dateiformaten vor Version 2007 (*.doc, *.xls, *.ppt, u.a.) und Dateianhänge mit Makros oder sonstigen ausführbaren Dateien durch die städtische Firewall blockiert und aussortiert.

Im Sinne von Nachhaltigkeit und Ökologie legen wir keinen Wert auf Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u. ä.

Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Stadt Mönchengladbach · Fachbereich Personalmanagement · Wilhelm-Strauß-Straße 50-52 · 41236 Mönchengladbach·

07.05.19 Lehrkraft für Klavier und Keyboard mit Schwerpunkt Jazz/Pop/Rock in Lüdenscheid

Die Stadt Lüdenscheid – Kreisstadt im Märkischen Kreis mit ca. 76.000 Einwohnern – sucht für den Fachdienst Musikschule (44) eine/einen

Musikschullehrerin bzw. Musikschullehrer für Klavier und Keyboard

mit Schwerpunkt Jazz/Pop/Rock (m/w/d)

Kennziffer: 44/34980

Die nach der Entgeltgruppe 9b TVöD bewertete Planstelle ist ab dem 01.10.2019 unbefristet zu besetzen.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 15/30 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.


Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben
:

  • Instrumentalunterricht für Klavier und Keyboard in jeglichen Unterrichtsformen, Alters- und Stufenklassen
  • Schwerpunktbildung Jazz/Pop/Rock
  • Unterricht innerhalb des Bildungsprogramms JeKits NRW
  • Bandarbeit
  • Mitentwicklung von Musikkonzepten für Kooperationspartnerschaften

Der Unterricht kann aufgrund der Kooperationspartnerschaften an wechselnden Standorten innerhalb des Stadtgebietes erfolgen.


Ihr fachliches Kompetenzprofil:

  • Sie verfügen über einen Abschluss an einer staatlichen Hochschule für Musik als Diplom-Musikschullehrerin bzw. Diplom-Musikschullehrer oder
  • Sie haben nach einem achtsemestrigen Studium an einer Musikhochschule oder einer Musikakademie (vorzugsweiser Abschluss: Bachelor of Music mit dem Schwerpunkt Pädagogik) die künstlerische Reifeprüfung bzw. die künstlerische Abschlussprüfung mit Erfolg abgelegt oder
  • Sie verfügen über einen gleichwertigen Abschluss

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie sind in der Lage, einen schülerzentrierten, methodisch-kreativen und lebendigen Unterricht nach zeitgemäßen Konzepten vom Anfänger bis zur Oberstufe und zur Studienvorbereitung zu gestalten
  • Sie begeistern sich für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Sie verfolgen eine aktive, selbständige Mitarbeit bei Inhalten hinsichtlich der Musikschulentwicklung
  • Sie engagieren sich mit künstlerisch-pädagogischer Arbeit in der Kommune
  • Sie zeigen Bereitschaft, den Unterricht in dem Bildungsprogramm JeKits NRW und Kooperationen mit anderen Bildungsträgern zu gestalten und durchzuführen
  • Sie sind teamfähig und belastbar
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins der Klasse B und haben die Bereitschaft, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen. Die Erstattung der Kilometerentschädigung erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz

Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

Wir bieten:

  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein zentral gelegenes Musikschulgebäude
  • einen historischen Kammermusiksaal mit ausgezeichneter Akustik

Weitere Informationen:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Frau Fernholz-Bernecker, Tel.: 02351 17-2426.

Ihre Fragen – bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation – beantwortet der Fachdienst Personal, Frau Ripka, Tel.: 02351 17-1529.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

So bewerben Sie sich:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.05.2019 per E-Mail (maximal 10 MB pro E-Mail; Sortierung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigungen und Nachweise) als ein mehrseitiges PDF-Dokument an folgende Adresse:

bewerbung44@luedenscheid.de

Sie können Ihre Bewerbung auch schriftlich an die Stadt Lüdenscheid, Fachdienst Musikschule, z. Hd. Frau Fernholz-Bernecker, 58505 Lüdenscheid senden. Bitte senden Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen zu. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

 

07.05.19 Lehrkraft für Querflöte in Lüdenscheid

Die Stadt Lüdenscheid – Kreisstadt im Märkischen Kreis mit ca. 76.000 Einwohnern – sucht für den Fachdienst Musikschule (44) eine/einen

Musikschullehrerin bzw. Musikschullehrer für Querflöte (m/w/d)

Kennziffer: 44/34980

Die nach der Entgeltgruppe 9b TVöD bewertete Planstelle ist ab dem 01.10.2019 unbefristet zu besetzen.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von 20/30 Unterrichtsstunden à 45 Minuten.

Die Stelle beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Instrumentalunterricht für Querflöte in jeglichen Unterrichtsformen, Alters- und Stufenklassen
  • Unterricht in Bläserklassen
  • Unterricht innerhalb des Bildungsprogramms JeKits NRW
  • Blasorchester-Leitung
  • Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf das Orchesterspiel, Vorspiele und Wettbewerbe
  • Mitentwicklung von Musikkonzepten für Kooperationspartnerschaften

Der Unterricht kann aufgrund der Kooperationspartnerschaften an wechselnden Standorten innerhalb des Stadtgebietes erfolgen.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:

  • Sie verfügen über einen Abschluss an einer staatlichen Hochschule für Musik als Diplom-Musikschullehrerin bzw. Diplom-Musikschullehrer oder
  • Sie haben nach einem achtsemestrigen Studium an einer Musikhochschule oder einer Musikakademie (vorzugsweiser Abschluss: Bachelor of Music mit dem Schwerpunkt Pädagogik) die künstlerische Reifeprüfung bzw. die künstlerische Abschlussprüfung mit Erfolg abgelegt oder
  • Sie verfügen über einen gleichwertigen Abschluss

Kenntnisse anderer Blasinstrumente sind wünschenswert.

 

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie sind in der Lage, einen schülerzentrierten, methodisch-kreativen und lebendigen Unterricht nach zeitgemäßen Konzepten vom Anfänger bis zur Oberstufe und zur Studienvorbereitung zu gestalten
  • Sie begeistern sich für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Sie verfolgen eine aktive, selbständige Mitarbeit bei Inhalten hinsichtlich der Musikschulentwicklung
  • Sie engagieren sich mit künstlerisch-pädagogischer Arbeit in der Kommune
  • Sie zeigen Bereitschaft, den Unterricht in dem Bildungsprogramm JeKits NRW und Kooperationen mit anderen Bildungsträgern zu gestalten und durchzuführen
  • Sie sind teamfähig und belastbar
  • Sie sind im Besitz des Führerscheins der Klasse B und haben die Bereitschaft, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen. Die Erstattung der Kilometerentschädigung erfolgt nach dem Landesreisekostengesetz

Die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung wird vorausgesetzt.

 

Wir bieten:

  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • ein zentral gelegenes Musikschulgebäude
  • einen historischen Kammermusiksaal mit ausgezeichneter Akustik

 

Weitere Informationen:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind willkommen und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet Frau Fernholz-Bernecker, Tel.: 02351 17-2426.

Ihre Fragen – bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation – beantwortet der Fachdienst Personal, Frau Ripka, Tel.: 02351 17-1529.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie, dass Sie mit der zweckentsprechenden Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zuge des Ausschreibungsverfahrens einverstanden sind. Ein entsprechendes Datenschutzinformationsblatt finden Sie unter folgendem Link:

https://www.luedenscheid.de/buergerservice/formulare/datenschutz/11/DSGVO-Stellenausschreibungen.pdf

 

So bewerben Sie sich:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.05.2019 per E-Mail (maximal 10 MB pro E-Mail; Sortierung: Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse, sonstige Bescheinigungen und Nachweise) als ein mehrseitiges PDF-Dokument an folgende Adresse:

bewerbung44@luedenscheid.de

Sie können Ihre Bewerbung auch schriftlich an die Stadt Lüdenscheid, Fachdienst Musikschule, z. Hd. Frau Fernholz-Bernecker, 58505 Lüdenscheid senden. Bitte senden Sie nur Kopien Ihrer Unterlagen zu. Die Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ihnen ein ausreichend frankierter und mit Ihrer Adresse versehener Rückumschlag beiliegt. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

29.04.19 Lehrauftrag für Fachdidaktik Mandoline (2 SWS), Hochschule für Musik und Tanz, Standort Wuppertal

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln gehört zu den weltweit führenden künstlerischen Ausbildungseinrichtungen und zählt mit ihren drei Standorten in Köln, Wuppertal und Aachen zu den größten Musikhochschulen Europas. Geprägt wird die Hochschule durch über 450 Lehrende, darunter eine Vielzahl renommierter Persönlichkeiten des internationalen Musiklebens, der Wissenschaft, der Pädagogik und des Tanzes. Sie betreuen die rund 1550 Studierenden aus über 60 Ländern. Mit vielschichtigen Beziehungen zu Partnerhochschulen in aller Welt, der Europäischen Akademie für Musik und Darstellende Kunst Montepulciano und der Durchführung des Internationalen Musikwettbewerbs Köln hat sich die Hochschule als internationaler Kooperations- und Dialogpartner eine anerkannte Position geschaffen. Die Hochschule führt jährlich über 400 Veranstaltungen durch und zählt damit zu den größten Kulturanbietern in der Region.

An der Hochschule für Musik und Tanz Köln ist am Standort Wuppertal zum Wintersemester 2019 im Fachbereich 1 (Komposition, Tasteninstrumente, Tonsatz, Hörerziehung, Zupfinstrumente) ein

Lehrauftrag für Fachdidaktik für Mandoline im Umfang von 2 Semesterwochenstunden

zu besetzen.

Die Fachdidaktik für Zupfinstrumente wird an der Hochschule für Musik und Tanz Köln standortübergreifend angeboten. Von dem/der Lehrbeauftragten wird die Bereitschaft erwartet, in Zusammenarbeit mit der Studiengangsleitung und der Fachgruppe für Zupfinstrumente ein Angebot zu entwickeln, dass die Betreuung der StudentInnen in Köln, Aachen und Wuppertal in Fachdidaktik gewährleistet.

Das Aufgabengebiet des Lehrauftrags umfasst die Abhaltung von Seminaren zur Didaktik des Mandoline-Unterrichts auf allen Leistungs- und Altersstufen, Mitwirkung an Prüfungen und Teamsitzungen zur Koordination und konzeptionellen Weiterentwicklung des fachdidaktischen Angebots an der HfMT.

Erwartet werden:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes künstlerisches und instrumentalpädagogisches Hochschulstudium mit Hauptfach Mandoline oder eine gleichwertige Qualifikation,
  • mehrjährige nachgewiesene Unterrichtstätigkeit im Laienbereich und in Musikschulen oder vergleichbaren Einrichtungen,
  • Erfahrung mit Einzel- und Gruppenunterricht auf allen Leistungs- und Altersstufen,
  • Leitung von Ensembles auf allen Leistungs- und Altersstufen,
  • künstlerische Tätigkeit und
  • fachdidaktische Kenntnisse in Theorie und Praxis.

Wünschenswert wären auch Erfahrungen mit anderen Zupfinstrumenten und Unterrichtserfahrungen auf der Metaebene (z. B. aus Fort- oder Weiterbildungstätigkeiten).

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich in Anlehnung an § 29 des Gesetzes über die Kunsthochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Hochschule für Musik und Tanz Köln strebt eine Erhöhung des Anteils an weiblichen Lehrbeauftragten an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Teil I SGB IX sind erwünscht.

Die Stundenzahl der Lehraufträge ist generell bedarfsabhängig und kann entsprechend variieren. Reise- und Fahrtkosten werden in der Regel nicht erstattet.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 26. Mai 2019 an das Dekanatsbüro der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln. Es wird ausdrücklich um die Vorlage von Kopien gebeten – ohne Heftung -, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte füllen Sie den als Download auf unserer Homepage verfügbaren Bewerbungsbogen aus und senden ihn als Excel-Anhang per E-Mail an: bewerbungen_lehre@hfmt-koeln.de

25.04.19 Stellvertretende/r Musikschulleiter/In (m/w/d) und Lehrkraft für Violine/Viola und Elementare Musikpädagogik in Höxter

Die Musikschule Höxter e.V. sucht zum 1. Juni 2019

eine/n stellvertretende/n Musikschulleiter/In (m/w/d)
Lehrkraft für Violine/Viola und Elementare Musikpädagogik 

Das Unterrichtdeputat umfasst insgesamt 30 Unterrichtsstunden (Vollzeit), die sowohl im zentralen Gebäude in der Möllingerstr.9 als auch dezentral in KiTas und Schulen im Stadtgebiet Höxter zu leisten sind.
An der Musikschule erhalten etwa 800 Schülerinnen und Schüler von ca. 25 Lehrkräften Musikunterricht in unterschiedlichen Unterrichtsformen. Es bestehen zahlreiche Kooperationen und Vernetzungen mit Bildungspartnern, insbesondere mit Kitas und Schulen. Mit insgesamt 9 Klassen an 3 Grundschulen besteht eine Kooperation im Rahmen des JeKits-Programms.

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Ausbildung
  • Lehrbefähigung in den Fächern Violine und EMP
  • Grundlagen möglichst in einem weiteren Instrument
  • Unterrichtserfahrung in Einzel- und Gruppenunterricht
  • Bereitschaft zur Orchesterleitung und Ensemblearbeit
  • Aufgeschlossen für neue Unterrichtsformen in KiTas, sowie in den Kooperationen mit weiterführenden Schulen
  • Erfahrung im Umgang mit EDV-Systemen
  • Mitwirkung bei der Planung und Organisation des Unterrichtsbetriebes
  • Mobilität bzw. Bereitschaft zur Anfahrt dezentraler Unterrichtsorte im Stadtgebiet

Wir bieten an:

  • Ein engagiertes Mitarbeiterteam in einer über Jahrzehnte im Kulturleben der Stadt Höxter etablierten, öffentlichen Musikschule
  • Vergütung entsprechend der fachlichen Qualifikation ( in Anlehnung an den TVöD)

Für Rückfragen steht Ihnen unser Musikschulleiter Herr Martin Leins, Tel.: 05271/963-4301 jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: Musikschule Höxter e.V., Möllingerstr.9, 37671 Höxter. Gerne auch per Mail an info@musikschule-hoexter.de

11.04.19 Lehrkraft für Gitarre/E-Gitarre, Kreismusikschule Paderborn

Der Kreis Paderborn sucht ab sofort für die Kreismusikschule mit Sitz in Büren

eine Lehrkraft für das Fach Gitarre/E-Gitarre

Es soll zunächst Unterricht in einem Umfang von fünf bis sechs Unterrichtsstunden im Unterrichtsort Lichtenau erteilt werden. Der Stundenumfang ist ausbaufähig.

Wir erwarten möglichst:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation im Hauptinstrument und Kombinationsfach
  • Unterrichtserfahrung und Aufgeschlossenheit für neue Unterrichtsformen. Bereitschaft zur Mitarbeit im Rahmen von Schulkooperationen.
  • Musikstudenten sind bei entsprechender Eignung ebenfalls willkommen

Wir bieten als Kreismusikschule:

  • ein sich stetig weiterentwickeltes Musikschulleben
  • Bezahlung entsprechend der fachlichen Qualifikation nach Honorar

In einer wirtschaftlich und kulturell interessanten Region mit einem Einzugsbereich von ca. 140.000 Einwohnern ist die Kreismusikschule Paderborn ein wesentlicher Bestandteil des kulturellen Bildungsangebots im Kreis Paderborn.

In den acht beteiligten Kommunen unterrichten ca. 40 Lehrkräfte etwa 1.200 Schülerinnen und Schülern in den unterschiedlichsten Unterrichtsformen. Hierzu gehört die Vernetzung mit den Bildungsangeboten von Kitas, Schulen und Laienmusikvereinen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Kleinschnittger, Tel. 02951/970-226, zur Verfügung. Bitte reichen Sie mir Ihre aussagekräftige Bewerbung kurzfristig ein.
www.kreismusikschule-paderborn.de

13.03.19 Lehrkraft für elementare Musikpädagogik in Bünde

Die Stadt Bünde (45.000 Einwohner, Kreis Herford) sucht

zum 01. Dezember 2019

eine/n Musiklehrer/in (m/w/d)
für elementare Musikpädagogik

für die Musikschule der Stadt Bünde.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 8,5 Stunden à 45 Minuten zzgl. Ferienüberhang. Je nach Fächerkombination ist eine Erweiterung des Beschäftigungsumfangs möglich. Hauptaufgabe ist der Unterricht im Bereich JeKits, Modul 1 (Jedem Kind Instrumente – Tanzen – Singen im 1. Unterrichtsjahr, das in der 2. Klassenstufe der Grundschule unterrichtet wird) in Kooperation mit drei Grundschulen der Stadt Bünde.

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Instrumentalpädagogikstudium mit dem Hauptfach elementare Musikpädagogik, eine gleichwertige Ausbildung mit entsprechendem Abschluss oder der Nachweis über ein momentan laufendes Studium, das bald abgeschlossen wird.

Von Interessenten/innen wird erwartet, dass Sie über einen guten pädagogischen Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verfügen und ein breites methodisches Spektrum verwenden. Darüber hinaus sind Engagement, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit sowie Freundlichkeit und Souveränität in der Kommunikation gefordert.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a/9b TVöD.

An der Musikschule unterrichten 25 Lehrkräfte 407 Jahreswochenstunden, es gibt 1.951 Belegungen in einem voll ausgebauten Fächerkanon. (www.musikschule.buende.de)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Tätigkeitsnachweise – bitte nicht in Klarsichthüllen und dgl. -) bis zum 01.08.2019 an

Stadt Bünde
Personal- und Organisationsamt
Postfach 27 49
Bahnhofstr. 13 + 15
32227 Bünde

Zwecks näherer Informationen können Sie sich unter der Telefonnummer 05223/497180 an den Leiter der Musikschule, Herrn Ulrich Dittmar, wenden.

07.03.19 Assistenz auf Honorarbasis für die Durchführung von JeKits-Fortbildungen (landesweit)

Die Landesmusikakademie NRW führt im Auftrag der JeKits-Stiftung Lehrgänge, Kompaktseminare und Tagesfortbildungen durch, die sowohl in Heek (Münsterland) und im Musikbildungszentrum Bad Fredeburg (Hochsauerlandkreis) als auch landesweit an Musikschulen stattfinden. Für die Organisation suchen wir eine*n Assistentin*en, die unsere Fortbildungsreferentin in der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen unterstützt. Die Arbeit an Samstagen ist notwendig, ebenso ein Führerschein der Klasse B. Vorausgesetzt wird eine musikpädagogische Ausbildung und organisatorisches Geschick sowie der selbstverständliche Umgang mit rechnergestütztem Arbeiten (Office Programme u.ä.). Es geht darum die Dozent*innen bei der Durchführung ihrer Veranstaltung zu unterstützen. Die Arbeit wird per Honorar vergütet, die Einsätze erfolgen nach Absprache im Zeitraum April bis Juli und September 2019.

Bei Interesse bitte mit Bewerbungsunterlagen melden:

antje.valentin@lma-nrw.de oder Tel. 02568 93050

15.10.2018 Lehrkräfte für den Elementarbereich in Königswinter dringend gesucht

An der Musikschule der Stadt Königswinter werden für verschiedene Unterrichtsbezirke dringend Lehrkräfte für den Elementarbereich gesucht.

Kontakt:

Walter Burger
Musikschulleiter
Stadt Königswinter
Dollendorferstr. 44
53639 Königswinter

Tel.: 02244 – 889 287
eMail: walter.burger@koenigswinter.de

Internet: www.koenigswinter.de

28.08.2018 Lehrkraft für Musikalische Früherziehung in Königswinter

In der Musikschule der Stadt Königswinter wird eine freiberufliche Lehrkraft für das Fach Musikalische Früherziehung gesucht. Der Unterricht findet in einer KiTa im Unterrichtsbezirk Königswinter-Heisterbacherrott am Mittwochvormittag statt – derzeit von 08:30 bis 11:00 Uhr (d.h. effektive Unterrichstdauer: 3 1/3 UE). Hinzu kommen noch pauschal 15 Min. (1/3 UE) für den Auf-/Abbau, die ebenfalls vergütet werden. Somit besteht das derzeitige Unterrichtsdeputat aus insgesamt 3 2/3 Unterrichtseinheiten (geringfügige Änderungen je nach Anzahl der Kinder und Gruppenkonstellation ab September 2018 vorbehalten).
Darüber hinaus bestehen von anderen KiTas weitere Anfragen zwecks Einrichten weiterer Gruppen.

Falls Interesse besteht, wenden Sie sich bitte an den Leiter der Musikschule der Stadt Königswinter Herrn Walter Burger
E-Mail: walter.burger@koenigswinter.de
Tel.: 0224.88 92 87

Stellengesuche

24.04.2019 Instrumentallehrer für Klavier, Musiktheorie/Komposition, Orchester- und Ensembleleiter sucht Stelle

Musikpädagoge (Klavier, Korrepetition, Musiktheorie-Komposition, Orchester- und Ensembleleiter) sucht Stelle an einer Musikschule:

„Als Musiker und Musikpädagoge besitze ich ein Diplom der pädagogischen Musikhochschule in Moskau, sowie den Abschluss eines Master of Music der Syracuse University School of Music, New York, USA.
Meine Bewerbung resultiert aus meiner reichhaltigen Erfahrungen als Musikpädagoge und Korrepetitor an staatlichen und privaten Musikschulen und Musikhochschulen, am Musiktheater für Oper und Ballett – mit dem Kinderchor, als Musikalischer Leiter für „The Talent Musical Production“ und mit dem Universitätsorchester, New York, USA.
Als Musikpädagoge bin ich sehr unterstützend und sensibel. Ich arbeite gerne in einem Team und schätze den fachlichen kollegialen Austausch ganz besonders.“

Kontakt:
M.Shekhtman
Stuttgarterstr. 80
73642 Welzheim-Breitenfürst
Mob.: ( 0179) 8 79 31 44
matvey_shekhtman@yahoo.com

09.04.2019 Instrumentalmusiker und Instrumentalpädagoge im Hauptfach Schlagzeug und Nebenfach Klavier sucht Anstellung im Großraum OWL

Staatlich geprüfter Instrumentalmusiker und Instrumentalpädagoge im Hauptfach Schlagzeug und Nebenfach Klavier sucht Anstellung im Großraum OWL.

Langjährige Unterrichtserfahrung in beiden Bereichen.  Mehrjährige Erfahrung als International tätiger Live und Studiomusiker.

 

Kontakt:

Michael Kolar

Website: www.michaelkolar.de

E-Mail: mail@michaelkolar.de

Mobil: 0176 270 95 373

20.03.2019 Diplomierte Geigerin sucht eine Stelle als Lehrerin in Köln und Umgebung

Diplomierte Geigerin sucht eine Stelle als Lehrerin in Köln und Umgebung.

Absolventin der Kölner Musikhochschule und der HfMdK Frankfurt – IEMA. Ich bringe 10 Jahre pädagogische Erfahrung mit, sowohl mit Anfängern als auch mit Fortgeschrittenen, und langjährige Bühnenerfahrung in den Bereichen Solo-Repertoire, klassische Kammermusik, Orchester und zeitgenössische Musik.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

 

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch.

 

Kontakt: Lola Rubio

Mobil: 017684710917

Email: lolaelrubio@gmail.com

19.02.2019 Lehrkraft für Saxophon sucht Anstellung im Großraum Köln, Bonn, Düsseldorf, Aachen

Diplomierter Musikpädagoge/Master of Arts sucht eine Stelle als Saxophonlehrkraft (Honorarkraft oder in Festanstellung). Mehrjährige Erfahrung im Unterricht aller Altersgruppen, besonders im Bereich Jazz und Popularmusik.

In meinem Unterricht lege ich großen Wert auf Konzepte und Inhalte, welche die Schüler und Schülerinnen von der ersten Lektion an kreativ einbinden. Dabei ist es mir wichtig, dass das Saxophonspiel mit dem persönlichen Musikgeschmack der Lernenden verbunden werden kann. Den Saxophonunterricht empfinde ich als eine inspirierende Begegnung mit anderen Menschen. Es macht mir Spaß, meine Freude an der Musik weiterzugeben, die Schüler und Schülerinnen mit meiner Erfahrung zu unterstützen, ihren Horizont durch neue Hörerfahrungen zu erweitern und gemeinsam mit ihnen instrumentaltechnische Hürden zu nehmen.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch.
Kontakt: Chris Sommer
Email: chrsmmr@gmail.com
Mobil: +41 77 454 67 90

21.01.2019 Lehrkraft für E-Gitarre/Akustikgitarre/Flamenco sucht freiberufliche Mitarbeit Raum Gütersloh/Bielefeld

Autodidakt mit 40 Jahren Instrumenten- und 10 Jahren Unterrichtserfahrung mit Erwachsenen und Kindern.

Pop/Rock/Jazz/Flamenco/Musiktheorie.

Kürzlich aus der Schweiz nach Deutschland gezogen suche ich ein freiberufliches Unterrichts-Pensum. Bringe nicht nur musikalische und Pädagogische Erfahrung sondern auch Geduld und Freude an der Musik mit.

Kontakt:
Bruno Giancola
Mobile: 0160 1055443
Email: contact@giancolaguitars.com
Website: www.giancolaguitars.com

09.01.2019 Lehrkraft für Klavier und Posaune sucht Anstellung in Leverkusen und Umgebung

Diplomierter Musikpädagoge sucht eine Stelle als Klavier- und Posaunenlehrer.
Er hat langjährige Unterrichts- und Bühnenerfahrung und 30 Jahre lang die gesamten Blechblasinstrumente unterrichtet.

Kontakt: Karl Graef
Mobil: 0176 20790800

12.09.2018 Lehrkraft für Schlagzeug sucht Anstellung im Großraum Köln

Diplomierter Musikpädagoge/Master of Arts sucht eine Stelle als Schlagzeuglehrer (Honorarkraft oder in Festanstellung).
Langjährige Unterrichts- und Bühnenerfahrung im Bereich Jazz und Popularmusik, aber auch Klassik und Orchestermusik.

Kontakt: Dominik Raab
Mobil: 0176 47798736
Email: dominik_raab@gmx.de
Website: www.dominikraab.net

10.09.2018 JeKits Dozentin sucht Anstellung in Wuppertal und Umgebung

JeKits Dozentin für Schwerpunkt TANZ sucht in Wuppertal und Umgebung eine Stelle.

Langjährige, qualifizierte Erfahrung.

 

Kontakt: Christine.Borntraeger
Telefon: 0202 27 27 53 48
Mobil: 0178 8410064
Email: ballett-borntraeger@arcor.de

10.09.2018 Klavierlehrerin sucht Anstellung im Raum Münster

Master Absolventin der Musikhochschule Münster, mit einer 5-jährigen Erfahrung im Unterrichten, sucht eine Stelle als Klavierlehrerin an einer Musikschule in Münster oder in einer anderen Stadt.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Kroatisch.

 

Kontakt: Barbara Šoić
Email: barbara.soic@gmail.com

17.07.2018 Lehrkraft für Querflöte und Blockflöte im Raum Dortmund-Unna-Soest

Diplomierte Querflötenlehrerin mit jahrelanger Unterrichtserfahrung, die bereits an einer staatlichen Musikschule unterrichtet und noch Kapazität hat, sucht eine weitere Anstellung als Honorarkraft für Quer – oder Blockflöte.

Kontakt:
Natalia Arich
Mobil: 01523 / 3848485
E-Mail: goldnatu@gmail.com

10.04.2018 Lehrkraft für Gesang und Stimmbildung sucht Anstellung im Raum Köln, Bonn, Düsseldorf, Aachen

Diplomierte Sängerin und Gesangslehrerin (Musikhochschule Köln) mit langjähriger Unterrichts- und Bühnenerfahrung sucht eine Stelle als Gesangslehrerin und/oder Lehrerin für Gehörbildung als Honorarkraft oder in Festanstellung.

Diplomierte Sängerin und Gesangslehrerin (Musikhochschule Köln) mit langjähriger Unterrichts- und Bühnenerfahrung sucht eine Stelle als Gesangslehrerin und/oder Lehrerin für Gehörbildung als Honorarkraft oder in FestUlrike Therese Krone hat an der Musikhochschule Köln, Abteilung Aachen studiert und 2003 sehr erfolgreich ihr Studium als Diplom Opernsängerin abgeschlossen.
Seitdem ist sie mit Hingabe und Leidenschaft als Gesangslehrerin in allen Stilrichtungen vor allem Klassik, Musical und  Pop tätig.
Unterrichtsinhalte sind hierbei u.a.:
– Atmung
– Haltung, Körperarbeit
– Tonfindung, Artikulation
– Interpretation und Bühnenarbeit sowie gegebenenfalls -Gehörbildung und Harmonielehre.
Hierbei arbeitet sie mit unterschiedlichen Gesangstechniken.
Vor allen Dingen aber ist Ihre Arbeit von der funktionalen Stimmbildung geprägt, die ein müheloses und stimmgesundes Singen aller Stilrichtungen ermöglicht.
Ihre Schüler profitieren hierbei nicht nur von ihrer stetigen Weiterbildung im Bereich Gesang und Körperarbeit sondern auch von ihrer jahrelangen Erfahrung als Bühnendarstellerin am Theater.
Dort hat sie als Solistin unterschiedlichste Opern- und Operettenpartien verkörpert.
Außerdem unterhält sie eine rege Konzerttätigkeit im Bereich Oratorium, Lied Kammermusik sowie Musicalgalen.
Ihre große Leidenschaft gilt außerdem dem Musical, Jazz und Chanson.
Kontakt: 
Ulrike Therese Krone
Mobil: 0151 16122377
E-Mail: ulikrone@web.de

20.02.2018 Lehrkraft für Trompete sucht Anstellung im Ruhrgebiet

Diplommusiker (40 Jahre) mit viel Orchestererfahrung bei Musikvereinen und langer Berufserfahrung in Musikkorps der Bundeswehr( Sinfonisches Blasorchester, BigBand, verschiedene Ensembles) sucht Anstellung als Instrumentallehrer für Blechbläser und auch Leitung eines Orchesters bzw. Ensembles.

Kontakt:
Nico Weyer
Tel.: 0171-9826693
Email: nico-weyer@web.de

20.02.2018 Musiklehrer sucht eine Anstellung in Bielefeld und Umgebung

Mazedonischerr Bachelor-Absolvent (Studiengang Musik) sucht in Bielefeld und Umgebung eine Anstellung in eriner Musikschule.

Arben Demiri hat im Jahr 2000 sein Studium als Lehrer für Musik an der Staatlichen Universität Tetovo in Mazedonienabgeschlossen. Dieser Abschluss entspricht formal einem deutschen Hochschulabschluss auf Bachelor-Ebene.
Zurzeit ist Herr Demiri als Erzieher im staatlichen Studentenheim „Tome Stefanovski“ tätig und arbeitet dort mit Kindern und Jugendlichen.
Gegenwärtig besucht Herr Demiri einen Anfängekurs für die Deutsch Sprache. Außerdem beherrscht er die Albanische, Mazedonische,Englische und Serbische Sprache.

Kontakt unter:
monika.keller69@web.de

15.02.2018 Schlagzeuglehrer sucht Anstellung in Raum Ruhrgebiet

Schlagzeuglehrer (45) mit Bachelor- Abschluss in den NL (Jazz/Popular), mit sehr viel Erfahrung im Bereich Einzelunterricht sucht Musikschulstelle im Raum Ruhrgebiet.

 

Nebeninstrument: E und A Gitarre/ Rock/Pop
Kontakt:
Daniel Weiß
Email: tromml.er@gmx.de
Tel.: 02041 7828162

30.01.2018 Klavier- und Cembalolehrerin sucht eine Stelle

Studentin im Masterstudiengang Cembalo an der Hochschule für Tanz und Musik in Köln hat bereits ein Bechelor-Studium im Fach Klavier in Italien abgeschlossen.

 

Außerdem konnte sie bereits als Musiklehrerin positive Erfahrungen beim untrrichten von Kindern sammeln.
Sie sucht zu diesen Fächern passend eine Anstellung.

Bei Interesse, wenden Sie sich bitte an:

Ilaria Monticelli
Melchiostraße 1, WG 32
50670 Köln
Tel.: +39 3428876872
E-Mail: ilaria.monticelli88@gmail.com

30.01.2018 Gesangs- und Klavierlehrerin und Chorleiterin sucht eine Anstellung

Ausgebildete Musikwissenschaftlerin sucht eine Anstellung als Klavier- und Gesangslehrerin und Chorleiterin.

Irene Garcia Muñiz ist in ihrem Abschluss-Semester für klassischen Gesang.
Ihr Studienschwerpunkt war die klassische und barocke Musik, aber auch die moderne Musik gehörte zu ihrer Ausbildung.
Außerdem hegt sie ein besonderes Interesse an Musikpädagogik und hat hierzu mehrere Fachkurse belegt.

Sie hat in Spanien studiert und wird sich in den nächsten Monaten in der nähe von Köln niederlassen.

Bisher hat Irene Garcia Muñiz an verschiedenen Spanischen Musikschulen als Klavier- und Gesangslehrerin gearbeitet und war darüberhinaus als Chorleiterin für Kinder- und Erwachsenenchöre sowie als Sängerin und Solistin in Chören tätig.

Bei Intresse, wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt:

Irene Garcia Muñiz
Düppelstr. 28
52068 Aachen
Tel. 0176-56914409
E-Mail: irenegarciam@gmail.com

09.01.2018 Musikpädagogische Fachkraft sucht eine Anstellung

Halkord Ahmed sucht eine Antellung als pädagogische Fachkraft im Bereich Elementare Musikpädagogik.
Studiert hat er an der Westfälischen Universität Münster und hat im Frühjahr 2017 sein Studium mit Erfolg im Masterstudiengang „Musik und Vermittlung “ mit Schwerpunkt `Elementare Musikpädagogik´ abgeschlossen.

 

Zudem hat er bereits 2008 sein Studium im Irak abgeschlossen und anschließend als Musik- und Kunstlehrer in Kindergärten gearbeitet. Zusätzlich hat er an vielen kulturellen Projekten sowohl im Irak, als auch im Ausland mitgewirkt.
Beispielsweise hat er unentgeldlich am Aufbau des „Irakischen Nationalen Jugendorchesters“, welches 2011 eine Eiladung am Beethovenfest in Bonn/Berlin erhielt, als Musikser und Regionalvertreter mitgearbeitet.

Während seines Studiums in Deutschland hat er im Musikunterricht in mehreren Schulen und Kindergärten hospitiert und ein Praktikum an einem Kindergarten als Musiklehrer in Münster absolviert.
Darüberhinaus ist er auch an vielen kulturellen Projekten beteiligt, wie zum Beispiel das Coaching eines Laienorchesters im Beriech der orientalen Musik.

Herr Ahmed arbeitet gerne mit Kindern und da er auch mehrere Sprachen fließend spricht (Deutsch, Englisch, Kurdisch) sollte er keine großen Schwierigkeiten haben, auch Migrantenkinder zu unterrichten.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Halkord Sultan Ahmed
Tel.: 0176 24266958
E-mail: halkord@gmail.de

06.01.2018 Lehrkraft für den Bereich Inklusion

Absolventin der Hochschulen in den Fächern Musikwissenschaft (Nebenfach Klavier) und Kulturpädagogik sucht eine Stelle im Bereich Inklusion in Düsseldorf und Umgebung.

 

Kontakt:

Misako Kitazawa

misako.kitazawa@t-online.de