Zur Mitgliederversammlung des Verbandes werden Staatssekretär Klaus Kaiser (Ministerium für Kultur und Wissenschaft) und Staatssekretärin Serap Güler (Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration) erwartet.

Am 9. November veranstaltet der Landesverband der Musikschulen seine diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung in der Stadthalle Gütersloh. Als erster Gast wird Klaus Kaiser, parlamentarischer Staatssekretär des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW, zu den über 100 Musikschulleiterinnen und -leitern aus den öffentlichen Musikschulen Nordrhein-Westfalens sprechen.

Der Landesverband wird außerdem im Rahmen der Veranstaltung der Partnerinitiative „Interkulturelle Öffnung als Erfolgsfaktor!“ des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration beitreten. Dazu wird Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration zu Gast sein und mit dem Landesverband die Vereinbarung zur Partnerschaft abschließen. Die interkulturelle Öffnung steht seit Jahren im Fokus der Arbeit des Landesverbandes der Musikschulen, aktuell zum Beispiel mit den Projekten und Angeboten für Geflüchtete an Musikschulen in NRW (www.heimat-musik.de).

Die weiteren Themen der praxisnahen Workshops und Diskussionen zur Mitgliederversammlung 2018 werden sein: Durchgängige musikalische Bildungsbiographien (Konsequenzen für die Förderpolitik sowie praktische Arbeit zu einem Gesamtkonzept) sowie Musikschulen und Wertevermittlung.

Auf dem Programm stehen außerdem turnusmäßig die Vorstandswahlen des Verbandes.

Der Landesverband der Musikschulen veranstaltet die Mitgliederversammlung vor dem Hintergrund des 50jährigen Jubiläums der örtlichen Kreismusikschule in Gütersloh. Die Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V. hat im Juni mit einer zentralen Veranstaltung in der Stadthalle das Jubiläum ganztägig gefeiert; ca. 140 weitere Veranstaltungen dezentral in den Gemeinden/Städten des Kreises Gütersloh begleiten das Jubiläum ganzjährig
(s. www.musikschule-guetersloh.de/news/terminkalender).

 

Über den Landesverband der Musikschulen in NRW:

Der Landesverband der Musikschulen in NRW e.V. (LVdM NRW) vertritt die Interessen von Städten, Kreisen, Gemeinden, Zweckverbänden und Vereinen, die Träger von gemeinnützigen Musikschulen sind oder mehrheitlich an einer Musikschule mit eigener Rechtspersönlichkeit beteiligt sind.

An den 159 Mitgliedsschulen werden ca. 328.000 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen von über 8.000 Lehrerinnen und Lehrern ausgebildet. Damit stellt Nordrhein-Westfalen einen der größten Landesverbände im Verband deutscher Musikschulen (VdM), in dem bundesweit 920 öffentliche Musikschulen zusammengeschlossen sind. Gefördert wird der Landesverband der Musikschulen vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Mitgliederversammlung findet am 9. November 2018 von 10-17 Uhr
in der Stadthalle Gütersloh (Kleiner Saal)
Friedrichstraße 10, 33330 Gütersloh statt.

Kontakt:

Landesverband der Musikschulen in NRW e.V.

Breidenplatz 10, 40627 Düsseldorf

Tel. 0211.25 10 09
Fax 0211.25 10 08

kontakt@lvdm-nrw.de

www.lvdm-nrw.de