Ein  gemeinsames Projekt des Landesmusikrats NRW e.V. und des Landesverbandes der Musikschulen in NRW e.V.
Bedingt durch die enorme Zuwanderung ausländischer Mitbürger im vergangenen Jahrhundert haben sich nicht nur in den Ballungsräumen des Landes eine Vielzahl musikalischer Spiel- und Hörgewohnheiten etabliert. Das Projekt mit Wettbewerben und Workshops soll Kindern und Jugendlichen aller Nationalitäten ein Podium für "ihre" Musik bieten.

Traditionelles nordrhein-westfälisches Liedgut und internationale Folkmusik hat hier genauso seinen Platz, wie die zum stilistischen Internationalismus tendierende "Weltmusik".

Durch die verstärkte Einbeziehung ausländischer Gruppen aus der "freien Szene" ist das Projekt auf eine breite Basis gestellt worden. Dies fördert im gemeinsamen Musizieren und einander Zu-hören gegenseitige Toleranz und Akzeptanz und führt zu Verständnis im Umgang mit Fremden und deren Kultur.

Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre in einer anderen Region Nordrhein-Westfalens statt. Hier dienen ortsansässige Musikschulen als Partner.

AnhangGröße
Flyer_FolkWord_2015_klein.pdf902.29 KB
Diese Seite empfehlen:

Der nächste Landeswettbewerb Folk+WorldMusic NRW findet am 7. Oktober 2017 in Bochum statt! Weitere Infos folgen.