YBB NRW sichtet neue Blechbläsertalente aus ganz Nordrhein-Westfalen

Die NRWweite Jugendbrassband YBB NRW veranstaltet in der vierten Woche der Sommerferien (1.-5.8.) in der Akademie in Bad Fredeburg ihr jährliches „Brass Band Workcamp“.

Eingeladen sind alle Blechbläser ab zwölf Jahren, die ihr Instrument gut beherrschen und Lust haben, mit anderen Jugendlichen zusammen zu musizieren und Ihr eigenes Spiel zu verbessern.
Gesucht werden Posaunisten, Tubisten, Trompeter, Kornettisten, Flügelhornspieler und Schlagwerker, aber auch Tenorhorn-, Bariton- und Euphoniumspieler.
Experimentierfreudige Waldhornisten und Trompeter bekommen in dieser Woche die Gelegenheit, dass Brass Band typische Althorn einmal auszuprobieren.

Die Noten stehen in der Brass Band typischen Notation (überwiegend Violinschlüssel in Bb/Eb – auch für Tubisten und Posaunisten) und werden frühzeitig verschickt, so dass jeder diese mit seinem Lehrer vorbereiten kann.

Die jungen Blechbläser werden vom Montag den 1. August bis zum Freitag den 5. August unter der Leitung des Dirigenten Martin Schädlich (www.martinschaedlich.de) Originalkompositionen für Brass Bands, Filmmusik aber auch Werke aus dem Pop- und Jazzbereich erarbeiten und diese in einem kleinen Abschlusskonzert der Öffentlichkeit präsentieren.
Durch die Teilnahme an dieser Woche kann man sich zudem für die YBB NRW, die mittlerweile u.a. ein festes Ensembles des großen Festivals „Sauerlandherbst“ geworden ist und jährlich in ganz NRW Konzerte gibt, qualifizieren: (http://www.youtube.com/watch?v=Z_54xxyf9H4)

Die Kosten für Vollverpflegung, Übernachtung und Notenmaterial betragen 180 Euro.

Diese Seite empfehlen:

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen:
Martin Schädlich
martin.schaedlich@outlook.de
oder unter 0174/7643967

www.ybb-nrw.de