Am 1. Juli 2016 findet im Dortmunder U die Abschlusstagung des BMBF-Forschungsschwerpunkts „Musikalische Bildungsverläufe“ statt.

Der vom BMBF geförderte Forschungsschwerpunkt geht im Anschluss an den Forschungsschwerpunkt zu Jedem Kind ein Instrument seit 2013 unter anderem der Frage nach, wie sich die musikalischen Bildungsverläufe der Schülerinnen und Schüler am Übergang zur weiterführenden Schule entwickeln. Dabei richten sich die beteiligten Projekte auf Aspekte der Wirkung und Adaptivität der Angebote und fragen nach dem Ausmaß an kultureller Teilhabe und Teilnahme am Instrumentallernen.

Die eintägige Fachtagung präsentiert in interdisziplinärer Perspektive von Musikpädagogik, Erziehungswissenschaft und Neurowissenschaften Ergebnisse der Teilprojekte im Forschungsschwerpunkt und bietet zudem in einem spezifischen „Methoden-Forum“ Einblicke in unterschiedliche Forschungsmethoden und ihre Anwendung im Bereich der Forschung zur kulturellen Bildung.

Diese Seite empfehlen:

ANMELDUNG
Bis zum 15.06.2016 unter
www.jeki-forschungsprogramm.de

KONTAKT
Koordinierungsstelle des Forschungsschwerpunkts
„Musikalische Bildungsverläufe“
Prof. Dr. Ulrike Kranefeld
Svenja Koal / Anna-Lisa Mause
Technische Universität Dortmund
Fakultät Kunst- und Sportwissenschaften
Institut für Musik und Musikwissenschaft
Emil-Figge-Straße 50
D-44227 Dortmund
Fon +49(0)231/755-7173
Fax +49(0)231/755-6236
E-Mail mupaefo@post.tu-dortmund.de

WEITERE INFOS
www.jeki-forschungsprogramm.de