Am 23. und 24. September 2011 veranstaltet der Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V. in Stuttgart das Symposion „Musikschule Interkulturell!? Hintergründe – Perspektiven – Herausforderungen.“Zusammen mit Experten unterschiedlicher Fachrichtungen, Praktikern der interkulturellen Bildungsarbeit, Menschen mit eigenen interkulturellem Hintergrund und Vertretern von Migrantenverbänden sollen zentrale Zukunftsfragen der Musikschularbeit erörtert werden:

Was bedeutet Integration durch Musik in der öffentlichen Musikschule konkret? Was können und sollten öffentliche Musikschulen mit ihrer Bildungsarbeit für die Integration von Kindern und Jugendlichen mit interkulturellem Hintergrund leisten? Was können öffentliche Musikschulen dazu beitragen, unter Kindern und Jugendlichen mit und ohne interkulturellem Hintergrund das Verständnis für andere (Musik-)Kulturen zu fördern und wie kann der Wunsch gefördert werden, Elemente dieser Kulturen zu erlernen und auszuüben?

Eingeladen sind alle Leiterinnen und Leiter sowie Lehrkräfte von VdM-Musikschulen, Eltern und alle weiteren an dem Thema Interessierte zu einem der zentralen Zukunftsthemen in der Musikschularbeit ein.

Zum Programm des Symposions gehören neben Vorträgen auch verschiedene Workshops und Präsentationen von Praxisbeispielen. Ruddi Sodemann, Leiter der Josef-Metternich-Musikschule Hürth und Leiter verschiedener interkultureller Musikprojekte, wird einen Workshop zum Thema „Öffentliche Musikschulen in Deutschland und ihre interkulturellen Angebote“ geben.

Diese Seite empfehlen:

Wann?            23.-24. September 2011
Anmeldefrist: 22. August 2011
Wo?                 Musikschule Stuttgart
Kosten:            75,- Euro (inkl. Abendbuffet)
Weitere Infos: Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs e.V.

www.musikschulen-bw.de