Der nächste Landeswettbewerb Folk+WorldMusic NRW startet am 20. April 2013 in Hürth. Ab sofort können sich junge Bands und Ensembles aus NRW bewerben, die Folk-, Ethno-, Weltmusik, Rock- oder Popmusik sowie Hip Hop und Jazz  mit multikulturellen Klängen und Inhalten auf die Bühne bringen. Angesprochen sind freie Bands und Musikgruppen, Ensembles von Schulen, Musikschulen, religiösen Vereinigungen etc. Teilnahmeberechtigt sind Musikgruppen (3-15 Personen) aus Nordrhein-Westfalen bis zu einem Durchschnittsalter von 27 Jahren.
Der Wettbewerb soll Kindern und Jugendlichen aller Nationalitäten ein Podium für ihre Musik bieten. Traditionelles nordrhein-westfälisches Liedgut hat hier genauso seinen Platz, wie internationale Folkmusik und Weltmusik.
Durch die verstärkte Einbeziehung ausländischer Gruppen aus der freien Szene ist das Projekt auf eine breite Basis gestellt worden. Dies fördert im gemeinsamen Musizieren und einander Zuhören gegenseitige Toleranz und Akzeptanz und führt zu Verständnis im Umgang mit Fremden und deren Kultur. Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre in einer anderen Region Nordrhein-Westfalens statt. Hier dienen ortsansässige Musikschulen als Partner – so wie in diesem Jahr die Josef-Metternich-Musikschule der Stadt Hürth.

Der Wettbewerb ist ein gemeinsames Projekt des Landesmusikrats NRW e.V. und des Landesverbandes der Musikschulen in NRW e.V.
 

Diese Seite empfehlen:

Wann?        
Bewerbungsschluss  ist der 22. Februar 2013
Der Wettbewerb findet am 20. April 2013 in Hürth statt.

Infos und Anmeldeformular:    
www.folkworldmusic.de
oder unter
www.facebook.com/folkworldmusicnrw

Kontakt und Bewerbungen:     
Landesverband der Musikschulen
in NRW e.V.
Tel. (0211) 251009
kontakt@lvdm-nrw.de