Ende November 2013 ist der erste Band des Bağlama-Lehrwerks in der Reihe der JeKi-Unterrichtsmaterialien erschienen. Autor des von der Stiftung Jedem Kind ein Instrument herausgegebenen Bağlama-Lehrwerks ist Imam Yildirim, der an der Musikschule Dortmund unterrichtet und am Konservatorium der Türkischen Musik, Izmit, ein Bağlama-
Studium absolviert hat. Das Vorwort stammt von Dr. Martin Greve, der am Orientent-Institut in Istanbul tätig ist. Mit dem Bağlama-Lehrwerk liegen nun alle 16 ersten Bände (speziell konzipiert für den Instrumentalunterricht in der 2. Klasse) für die im JeKi-Programm erlernbaren Musikinstrumente vor.

Bereits vor mehr als einem halben Jahrhundert brachten Einwanderer die türkische Langhalslaute nach Deutschland. Weit vor allen anderen Bundesländern besitzen Nordrhein-Westfalen und Berlin eine äußerst prosperierende und bunte Bağlama-Szene. Im Programm „Jedem Kind ein Instrument“ konnten die Kinder von Beginn an auch die Bağlama als Instrument wählen. Im Schuljahr 2012/13 erhielten im Ruhrgebiet über 580 Kinder Unterricht auf diesem Instrument. Damit ist die türkische Laute im JeKi-Programm ebenso präsent wie das Cello oder die Klarinette. In der Türkei beginnen die Kinder in der Regel erst mit neun oder zehn Jahren die Bağlama zu spielen. Ein Lehrbuch für jüngere Kinder gab es
bis dahin nicht; ebenso kaum praktische Erfahrungen aus dem Unterricht. Um ein JeKi-Lehrwerk für die Bağlama zu entwickeln, luden die Stiftung Jedem Kind ein Instrument, der Landesverband der Musikschulen und das
NRW Kultursekretariat daher die Bağlama-Lehrkräfte von Nordrhein-Westfalen zu Fachtreffen ein, um gemeinsam einheitliche Richtlinien und verbindliche Mindeststandards für den Bağlama-Unterricht in Deutschland zu entwickeln. Im Jahr 2012 erschien daraufhin der erste offizielle „Lehrplan Bağlama“, herausgegeben vom Verband der Musikschulen. Dieser sogenannte „Runde Tisch für Bağlama-Lehrer in Nordrhein-Westfalen“ legte damals auch die Grundlagen für das JeKi-Lehrwerk für das Instrument Bağlama, das nun von Imam Yildirim fertig gestellt wurde.

Aufgrund der Zugehörigkeit zu der Gruppe der Zupfinstrumente ist der Band inhaltlich ähnlich angelegt wie das Lehrwerk für Gitarre und Mandoline. Das verwendete Repertoire umfasst eine Mischung aus deutschen und türkischen Liedern. So lernen alle JeKi-Kinder einen einheitlichen Kanon an Liedern kennen, den sie zusammen spielen können, ohne dass die musikalischen Wurzeln der Bağlama außer Acht gelassen werden.
Um eine Einbindung der Bağlama-Spieler in das Ensemble Kunterbunt zu gewährleisten, hat sich die Stiftung für die Behandlung der Bağlama als transponiertes Instrument entschieden.

Diese Seite empfehlen:

Band 1 für Bağlama
Autor: Imam Yildirim
Herausgeber: Stiftung Jedem Kind ein Instrument
Illustration: Maren Blaschke
Bestell-Nr.: ED 20737
Preis: 9,95 Euro
Erhältlich beim Schott Verlag sowie online zu bestellen unter www.jeki-online.de

Weitere Infos:
Stiftung Jedem Kind ein Instrument
Tel. (02 34) 54 17 47-13
Fax (02 34) 54 17 47-99
tanja.senicer@jedemkind.de
www.jedemkind.de