Der LVdM NRW veranstaltet am 14. März 2014 im Rahmen des Projekts "MüzikNRW - Türkische Musik an Musikschulen" den Fachtag „Transkulturelle Netzwerke“.

Hintergrund des Projekts MüzikNRW: In einer kulturell vielschichtigen Gesellschaft können und wollen die öffentlichen Musikschulen nicht nur eine vermeintliche Mehrheitskultur vermitteln. Das gemeinsame kulturelle Leben ist für die Gesellschaft von unschätzbarem Wert – aus diesem Grund werden sich die Musikschulen in NRW eingehend mit den Kulturen der Einwanderer befassen. Im Projekt MüzikNRW widmet sich der Landesverband der Musikschulen exemplarisch der anatolischen Musik und plant, die hier gewonnenen Erkenntnisse auf weitere Musikkulturen im Land und auf die jeweiligen Bedingungen vor Ort zu übertragen.

Neben praktischer Arbeit in transkulturellen Ensembles an Musikschulen bietet MüzikNRW den Musikschulleitern, Lehrkräften, Ensembleleitern, Musikern und Interessenten in Seminaren und Fachtagen fundierte Unterstützung zu verschiedenen Themen an. So widmet sich nun der Fachtag „Transkulturelle Netzwerke“ u.a. den Fragestellungen: Wie organisiert man transkulturelle Netzwerke, wie erhält man sie lebendig? Wie nutzt man die Arbeit der Integrationsbeauftragten und -beiräte? Welche kulturellen Vereine, religiösen Organisationen gibt es, wie spricht man sie an? Wie sind deutsche Musikschulen strukturiert, wie sehen die Kontaktmöglichkeiten zum öffentlichen Musikschulwesen aus?

MüzikNRW ist ein Projekt des Landesverbandes der Musikschulen in NRW und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW.

Eine Anmeldung zum Fachtag ist bis zum 10. März erforderlich, die Zahl der Teilnehmer ist auf 40 Personen begrenzt.

Diese Seite empfehlen:

Wann?
14. März 2014, 10 - 16 Uhr
Anmeldung (zwingend erforderlich)
bis zum 10. März 2014

Wo?
Landtag NRW
 

Weitere Informationen und das Anmeldeformular
auf unserer Projektseite unter www.lvdm-nrw.de/projekt/müziknrw