Der Bundespreis „Jugend komponiert“ der Jeunesses Musicales Deutschland, die höchste Auszeichnung für junge Komponierende in Deutschland, feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wird 2015 neben Posaune, Violine, Violoncello und Klavier erstmals auch Bajan als Instrument ausgeschrieben – das russische Knopfakkordeon, das in jüngster Zeit an Bedeutung gewonnen hat und für das gerade auch in der Neuen Musik eine Reihe neuer Ausdruckmöglichkeiten entdeckt worden sind. Der Einsendeschluss für den Wettbewerb, der sich an junge Menschen zwischen 12 und 22 Jahren richtet, ist der 3. Januar 2015. Die Preisträger erhalten ein Stipendium für die Teilnahme an den Kompositionswerkstätten Schloss Weikersheim, wo sie eine intensive Förderung erhalten, ihr kompositorisches Arbeiten reflektieren und sich mit Gleichgesinnten austauschen.

Diese Seite empfehlen:

Wann?                                
Einsendeschluss: 3. Januar 2015

Weitere Infos und Anmeldung:
www.jugend-komponiert.org