Am 23. November 2011 findet im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen im Rahmen der Initiative „Bildungspartner NRW“ der 4. Bildungspartner-Kongress statt. Unter dem Titel „Kooperation. Kult.“ möchte der Kongress zeigen, wie Schulen und ihre Bildungspartner in den Städten und Gemeinden gemeinsames Lernen lebendig und individuell gestalten und die kulturellen Stärken der vielfältigen Partner erlebbar machen.

Die 2010 gegründete Initiative „Musikschule und Schule" ist Teilvon „Bildungspartner NRW“ und stärkt landesweit die Zusammenarbeit zwischen allgemeinbildenden Schulen und Musikschulen. Unterstützt wird die Initiative vom Landesverband der Musikschulen in NRW. Hintergrund ist die Bündelung vorhandener Ideen und Aktionen in systematische Strukturen und die Anregung zu neuen Kooperationen. Mittlerweile wurden offiziell 86 Bildungspartnerschaften zwischen Musikschulen und Schulen in NRW eingetragen. Darüber hinaus gibt es sicherlich noch zahlreiche Kooperationen im Land, die dieses Gütesiegel erhalten können, um damit der Landespolitikzu demonstrieren, dass die Musikschulen in NRW wichtige Bildungspartner der Schulen sind.

Neben neuen inhaltlichen Impulsen aus dem Bereich der schulischen und außerschulischen Kooperationen bietet der diesjährige Bildungspartner Kongress wieder zentrale Vorträge und Gesprächsrunden, zahlreiche Seminare aus der Praxis für die Praxis sowie ein ganztägiges Informationsforum inklusive einer Fachausstellung.

Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung, und Klaus Schäfer, Staatssekretär des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW werden aus ihrer jeweiligen Perspektive die Vorteile der Zusammenarbeit von Schulen und kommunalen Partnern vor Ort erläutern. Was man durch ein Mehr an Kreativität erreichen kann, zeigt Filmemacherin und Journalistin Andrea Thilo. Klaus Hebborn, Beigeordneter des Städtetages NRW wird einen Ausblick auf den  Dreiklang „Kultur – Schule – Bildung“ geben. Praktikerinnen und Praktiker stellen Vernetzungsbeispiele vor und berichten von ihren Erfahrungen mit Kooperationen. Neben fünf Angeboten zur Arbeit in den Regionalen Bildungsnetzwerken widmen sich vier weitere Seminare gezielt der systematischen Zusammenarbeit von Musikschulen und Schulen.

Den Abschluss des Kongresses bildet die Auszeichnung der Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs „Kooperation. Konkret.“. Kleine Kulturbeiträge von Schülerinnen und Schülern untermalen das Programm.

Direktlink zu Anmeldung und Programm:

http://www.medienberatung.schulministerium.nrw.de/app/kteam/event/event.asp?P=mb&ENr=3374&KNr=0.

Weitere Informationen zur Bildungspartnerschaft Musikschule und Schule auf unseren Seiten finden Sie hier.

Diese Seite empfehlen:

Wann?
23. November 2011

Wo?
Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund

Kosten:
Die Tagungspauschale beträgt 35,- Euro inkl. Getränken und Mittagsimbiss.

Hinweis!
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und die Plätze nach
Eingang der Anmeldungen vergeben werden.