Mit dem Weggang der bisherigen Projektleiterin zum Ende dieses Monats sind wir sehr daran interessiert, die Projektleitung Landesorchester und Wettbewerbe schnellstmöglich neu zu besetzen.

 

Die Stelle umfasst Planung, Organisation und Durchführung
- von landesweiten Projekten der Brandenburger Landesjugendensembles. Hierzu gehören die Junge Philharmonie     Brandenburg, das Landesjugendjazzorchester LaJJazzO, das Landesjugendblasorchester und der Landesjugendjazzchor     Young Voices Brandenburg
- des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in Brandenburg, insbesondere des Landeswettbewerbs, der Preisträgerkonzerte und     flankierender wie eigenständiger Fördermaßnahmen im Rahmen der musikalischen Begabtenförderung
- des Festivals der Musik- und Kunstschulen „Sound City“, dem größten Jugendkulturfestival in Brandenburg mit rd. 2000 aktiven Teilnehmern

Zu allen Projekten gehören konkret die
- konzeptionelle und künstlerische Weiterentwicklung, in enger Abstimmung mit den künstlerischen Leitern und der   Geschäftsführung 
- interne und externe Abstimmung der Prozessabläufe und die Organisation der Projektteams sowie die Vor-Ort-Betreuung   einzelner Projekte, beispielsweise die Teilnahme an Orchesterarbeitsphasen
- Finanzplanerstellung und Budgetüberwachung sowie die Kontaktpflege zu Förderern und Freunden der Ensembles und   Projekte
- Betreuung der Online-Auftritte der Projekte und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit im Hinblick auf die Ensembles

Wir erwarten folgende Qualifikationen für die Stelle:
- einschlägiger Hochschulabschluss, gerne im (Projekt-) Management, in Kultur- und Musikwissenschaft, oder eine   Instrumentalausbildung
- einschlägige Berufserfahrung und daraus resultierende, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Veranstaltungs- und   Projektmanagement, herausgehobenes Organisations- und Koordinationsgeschick, verbindliches Auftreten
- wirtschaftliches Denken und kaufmännisches Wissen, Repertoirekenntnisse Orchestermusik sowie ein selbstständiger und   verantwortlicher Arbeitsstil
- Beherrschung gängiger Office-Programme und Führerschein Klasse B

Unser Angebot: 
- Wir haben Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit und bieten ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit – eine   Teilung der Stelle im Rahmen des Jobsharings ist grundsätzlich denkbar. Die Vergütung erfolgt gemäß Qualifikation nach   TV-L.
- Es erwartet Sie eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen, hochmotivierten Team am   attraktiven Kulturstandort Schiffbauergasse. 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 20. Februar 2018 an den Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V., Schiffbauergasse 4b, 14467 Potsdam. Per Mail erbitten wir eine pdf-Datei an kontakt@vdmk-brandenburg.de unter dem Betreff [Bewerbung Projektleitung].  
Auskünfte erteilt gerne Herr Sosa unter 0331-201647-0 oder sosa@vdmk-brandenburg.de.

Diese Seite empfehlen: