Die Pädagogische Arbeitsgemeinschaft Kontrabass (PAK) wurde 2010 von Musikschullehrern aus dem LVdM-NRW gegründet. Im Mittelpunkt steht die Förderung des Instruments Kontrabass und die Weiterentwicklung seiner pädagogischen Grundlagen.

Obwohl bereits mehrere Jahre kindgerechte Instrumente auf dem Markt sind, die das Erlernen des Instruments ab dem Alter von vier Jahren ermöglichen, ist der Kontrabass im Vergleich zu den anderen Streichinstrumenten noch nicht ausreichend in allen Musikschulen vertreten. Der frühkindliche Start auf dem Kontrabass und das kontinuierliche Entstehen neuer Literatur machen das Unterrichten dieses Instruments zu einem spannenden Arbeitsfeld, dessen Didaktik aber noch lange nicht ausgereizt ist. Ziel der PAK ist es, den frühen Beginn auf dem Instrument zu fördern, Nachwuchspädagogen fortzubilden, den eigenen Unterricht durch kollegiale Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch zu optimieren, eine nachhaltige Vernetzung der Musikschulen mit den Musikhochschulen zu erreichen und den Schülern, egal welchen Alters, die vielseitigen Möglichkeiten des Kontrabassspiels über den Einzelunterricht hinaus näher zu bringen.

Unterstützt wird die PAK hierbei von international anerkannten Professoren, Dozenten und Orchestermusikern, die ihr Wissen an die Teilnehmer der jährlich stattfindenden Basscamps sowohl im Einzel- und Ensembleunterricht, als auch in Lehrerfortbildungen weitergeben.

Seit Anfang 2014 ist Uli Schneider, Kontrabass- und Streicherklassenlehrer an den Musikschulen Wuppertal und Langenfeld, Vorsitzender der PAK-NRW. Interessierte Lehrer aus NRW sind jederzeit herzlich eingeladen, die PAK zu unterstützen. Die Lehrer der PAK sind unter der E-Mail pak.nrw@gmail.com erreichbar.

Diese Seite empfehlen: